2022-07-31

Eva Denk: KOSMISCHE EINFLÜSSE IM AUGUST 22


ERNEURUNG AUF ALLEN EBENEN

Der August ist ein Monat des Loslassens, des Sich Lösens und des klaren Fühlens, wie das neue Land aussehen wird.
 
Es ist eine kompromisslose Energie spürbar, wie ein Wirbelwind, der für klare Verhältnisse sorgt.
 
Gleichzeitig ist dieser Wirbel von Leichtigkeit und immer wieder erwachender Lebensfreude getragen.

Alles nimmt an Fahrt auf. Alles schwingt in neuer Energie.

Bereits der Anfang ist gefärbt von einem Paukenschlag einer kosmischen Konstellation, die das Thema der nächsten Zeit ausdrückt. Mit einer Mars/Uranus/ Mondknoten-Konjunktion im Stier zeigen sich die Energien der ersten Augusthälfte.
 
Die rebellischen Anteile und unsere individuelle Freiheit möchten sich nun umsetzen.
 
Eine rundum erneuernde Kraft will sich ausdrücken und sich auf der Erde entfalten.

Mit Lilith und Venus in Krebs im harmonischen Aspekt dazu, sind wir mehr denn je offen für einen weiblichen, gefühlvollen und liebevollen Weg.
 
Die weibliche Kraft ist nun sehr spürbar und nimmt sich Raum, wird raumgreifend erkannt und entdeckt. Beide Konstellationen befinden sich in weiblichen Zeichen und zeigen uns, dass die alte männliche Verbissenheit und die Egokämpfe nicht mehr fruchten.
 
BEWEGUNG UND INTENSITÄT

Wir sind nun bereits in einem Raum, der das alte, verbrauchte wegwischt und immer wieder aufruft, Gewohnheiten und Muster, die uns nicht mehr dienen, loszulassen.
 
So wird es im August nicht langweilig, sondern sehr beschwingt und leidenschaftlich, liebevoll und kreativ.

Wir erinnern uns wieder, wie es war leicht und unbeschwert das zu tun, was uns wirklich Spaß macht.

Viele werden sich nun vermehrt nach Außen wenden, neue Abenteuer und Herausforderungen suchen, Kontakte knüpfen und offen sein für Begegnung.
 
WIR BEKOMMEN ANTWORT

Es ist immens viel in Bewegung und dadurch kann das kollektive Feld etwas aufgeputscht sein.
Vieles passiert schnell hintereinander. Wir stehen vielleicht manchmal wie unter Strom, brausen schnell auf und sind leicht reizbar, wenn wir zu wenig Ruhe für uns haben.

Das zeigt sich auch in der Natur, die sich mehr denn je bewegt und uns durch die Heftigkeit der Elemente zeigt, wo es uns allen mangelt und was wir nicht anschauen.
 
Das Feuer (Brand) zeigt uns unsere Unlebendigkeit, das Wasser (Überschwemmung) unsere verdrängten Gefühle, die Luft (Sturm)unseren Mangel an Verbundenheit mit den geistigen Kräften, die Erde (Beben) unsere Unsicherheit, ganz hier zu sein.
 
All unsere Unausgeglichenheit wird uns nun drastisch aufgezeigt und gleichzeitig liegt genau darin ein großer Frieden und eine tiefe Liebe.

DER WEG IND EIN HERZ IST FREI

Es entsteht ein großer Sog uns selbst zu fühlen, uns wahrzunehmen in unserer Essenz. Dies fühlt sich manchmal richtig radikal an. Was will dein Herz, was macht dir Freude? Und Punkt. Alles andere wird nicht mehr unterstützt.

So gibt es plötzliche Wendungen und Fügungen, die wir nicht erwartet haben. Das Universum (oder deine Seele) antwortet mit einem kräftigen Ja, wenn du deinen Herzensweg gehst, als stehen alle Ampeln auf Grün und alle Steine auf dem Weg wurden bereits weggeräumt.

Der Weg ist frei, du darfst ihn nur noch gehen.

In Liebe von Eva
 
Auszug aus Vorausschau August, zu beziehen über:
https://www.salimutra.de/netzwerk/newsletter/

EVA DENK - MEDIALE ASTROLOGIE - URWUNDENHEILUNG
www.salimutra.de

Quelle: Eva Denk

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte nur freundliche Kommentare. Danke.