2022-07-29

Nicky Hamid: Das wahre GEHEIMNIS: 29.07.2022



Loslassen………Hingabe.

Ein wichtiger Schlüssel zum Loslassen ist das Wissen, dass das Leben dir etwas Besseres geben wird als das, was du aufgeben sollst. Das ist das Geheimnis, furchtlos zu sein und mit sich selbst im Reinen zu sein.

Wenn du erkennst, dass das Leben eine einzige schöne, ganzheitliche Bewegung ist, ein Fluss, der sich selbst nicht widersprechen kann, der mit nichts in Konflikt steht, was er in sich selbst tut. Dass wir Menschen, wir alle, den Grund dafür in unserer Seelenessenz, unserem göttlichen Licht, unserem heiligen Geist, nenn es wie du willst, haben.

Wir wehren uns gegen Dinge, wir versuchen, sie zu kontrollieren, weil wir denken, dass das Leben uns etwas wegnehmen will, wenn wir es nicht festhalten. Das war ein Implantat aus längst vergangenen Zeiten, es ist eine regelrechte Lüge, und du musst sie für immer aus jedem verdrehten Glauben entfernen, der auf dich zurückfällt.

In gewisser Weise, ja, in der Gegenwart der Liebe wird etwas von dir entfernt, aber ES gibt dir immer etwas mehr. Etwas, das dir sagt, dass das, was du bist, wie ein Samen für eine Blume ist. Das Leben kommt daher, um dich in neue Möglichkeiten zu stören, indem du dein höheres Sein und deine höhere Bestimmung erkennst. Durch die Erfahrung der unbeschreiblichen Freude über die Ausdehnung deiner eigenen Liebenswürdigkeit.

Was deine Zweifel angeht, so lernst du zunächst, sie zu ignorieren und dich von ihnen zurückzuziehen. Dann, wenn die Zweifel auftauchen, lächelst du und sagst „nein danke“. Du nimmst dein eigenes Wissen in den ersten drei Sekunden nach seinem Auftauchen an und beginnst, bewusst die Gedanken und Gefühle zu wählen, die den tiefen Kern dessen widerspiegeln, was du bist.

Dann siehst du, wie die Zweifel davonschweben, indem sie immer weniger werden und sich immer weniger auswirken.

Schließlich werden sie nur noch auftauchen, wenn du dich bewusst darauf konzentrierst.

Das Wissen, dass das Leben dir etwas Besseres geben wird als das, was es von dir verlangt, ist dasselbe Wissen, das du entdeckst, wenn du in Liebe loslässt, dass mehr von der herrlichsten und berauschendsten Erfahrung von Liebe, Synchronizität, Harmonie, Frieden und liebevoller Verbindung durch dich und um dich herum fließt.

Du siehst es überall und alles wird so einfach.

Shine On / Erstrahle weiter

Ich liebe dich so sehr

https://www.facebook.com/nicky.hamid.5

© Übersetzung Roswitha https://www.esistallesda.de

6 Kommentare:

  1. ....Wenn du erkennst, dass das Leben eine einzige schöne, ganzheitliche Bewegung ist......

    Ja das erkenne ich, also wenn es mir wunderschön gut geht. Z.B. gestern am See mit Freunden, ein Paradies lauter entspannte fröhliche Menschen die den Garten Gottes genießen.
    Wenn ich in einer Kriegshölle gerade ein ganzes Dorf in meinem Blutrausch ausrotte, erkenne ich den ganzheitlichen schönen Fluss des Lebens nicht wirklich aber da es keine Trennung gibt und ich bewusst bin, werde ich als unbewusster Mensch im Blutrausch meine Wärme von Innen spüren und das schöne ganzheitliche Leben wird für mich als Viele, hier auf dieser Erde immer wirklicher werden.

    AntwortenLöschen
  2. gerne würde ich dich verstehen, aber ich verstehe es nicht so wirklich, was du zum Ausdruck bringen möchtest.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ..... meine Wärme - vom Tag am See, ... Vielleicht ist es so besser verständlich. :)

      Löschen
  3. Guten Morgen Viola, ich kopier die Antwort vom anderen Thread hier rein, dann ist es vielleicht leichter zu verstehen. :-)

    Deine Leidenschaft ist es den Körper unsterblich zu machen und ich brenne für das Verständnis der Einheit, auf das bezog ich mich oben in meinem Kommentar.

    Der beste Vergleich ist nach wie vor das Meer und der Tropfen, bzw. das Wassermolekül im Meer.

    Stell dir vor das Wassermolekül sagt sich jetzt kommt der Nullpunkt gleich auf mich zu, das Auge im Sturm, der vermeidliche Stillstand in der Geschwindigkeit und das ist dann das Gottesbewusstsein, ich werde auf der Stelle erleuchtet, jippie......., wie soll das denn gehen???? das Meer ist Gott und das Wassermolekül ist nicht Gott oder wie? Das Wassermolekül ist wohl verrückt geworden, von dem abgesehen hat so glaube ich noch niemand ein Wassermolekül im Wasser gesehen, aber es gibt es, das haben uns ja die Wissenschaftler bewiesen.

    https://tulacelinastonebridge146185370.wordpress.com/2022/07/30/einer-wie-der-andere-das-marchen-von-der-einheit/

    AntwortenLöschen
  4. ah, du nimmst an, dass sei vorrangig mitdme Körper.Das Fundament ist das Einheitsbewusstsein, andernfalls nutzt auch ein unsterblicher Körper nichts. Ich drücke nur aus, was evolutionär vorgegeben ist. Die unbewusste Einheit hatten wir, da gab es kein du und ich, keine bewussten Wesen, die durch Raum und Zeit geprägt waren und durch ihre Reise etwas gewonnen haben. Selbsterkenntnis, Weisheit etc. etc. etc. Jetzt sind wir und werden auch nicht mehr eins wie früher, denn es gibt ein Wir und ein ich und du und Bewusstsein dafür. Dafür gibt es das Einheitsbewusstsein, unsere Verbundenheit in dem Einen. Undda die ewige Ausdehnung im Erforschen, Entfalten, Entdecken... Das ist, wie ich es sehe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die unbewusste Einheit hatten wir.........wer sagt denn dass?
      Ich glaube es hat noch niemand einen Beginn der Schöpfung (Materie) ausgemacht, ich habe keine Ahnung ob es die Schöpfung nicht ewig gibt, obwohl davon geredet wird, das Gott einatmet und ausatmet und beim ausatmen entsteht die Schöpfung und beim ausatmen vergeht sie wieder, ich weiß nicht ob Gott auch mal die Luft anhält.

      Jetzt werden wir auch nicht mehr eins wie früher.......DAS IST EINE ABSOLUT FEHLANNAHME.
      den wir sind nach wie vor EINS wie "früher", es ist ein Gedanke der den Unterschied ausmacht, höre auf zu denken und schon bist du EINS WIE FRÜHER, beginnst du wieder zu denken, bist du eben wie du gerade bist.
      Es gibt keine Trennung, Schöpfung und Gott der die Luft anhält existier gleichzeitig, es ist die Einbildung, es ist ein Gedanke, es ist die Vorstellung die es uns glauben lässt das es entweder so oder so ist aber es ist gleichzeitig.

      Ich nehme an es sei vorrangig mit dem Körper? da weiß jetzt ich nicht genau was du damit meinst?

      Löschen

Bitte nur freundliche Kommentare. Danke.