2022-07-29

Christine Stark: „Marsch- Erleichterung…!“

Liebe Leserin, lieber Leser,

ja, ich „lebe“ noch! Danke der telepathischen Nachfrage.

In meinem vorigen Beitrag hatte ich ja bereits „vorgewarnt“, dass meine Blog Texte in etwas unregelmäßiger Folge kommen könnten.

Frau hat schließlich auch noch ein Leben neben Blog und Praxis.

Ganz abgesehen von all den energetischen Reinigungsmaßnahmen, die diese Springflut an kosmischen Energien erforderlich macht – und all den hübschen Versuchen, uns aus der lichten Bahn zu befördern.

Die vergangenen Tage haben – abgesehen von vielfältigen, wenn auch sehr erfreulichen, familiären Aufgaben – interessante Lernerfahrungen gebracht. War schon sehr speziell, was da alles im Einsatz war…

Und wenn ich nicht schreiben soll, weder Blog noch Mail Antwort, dann ist das eben so.

Im Augenblick sind wir sowieso alle im Neustart-Modus und dürfen über alle Maßen achtsam sein, uns erst einmal mit all den neuen Möglichkeiten unseres Vehikels vertraut zu machen, bevor wir losstürmen.

Auch ich bin vorhin noch einmal „abgetaucht worden“, keine Ahnung, wohin…

Gerade vor wenigen Minuten bin ich dann wieder zu mir gekommen, wollte „nur mal kurz“ nach den Diagrammen schauen – und schwubs, fügt sich ein neuer Blog Text.

Ohne Achtsamkeit und extreme Vorsicht geht gerade gar nichts.

Zu Beginn meiner Meditation war noch nicht einmal meine „Obere Leitstelle“ spürbar und ich hatte das Gefühl, vollkommen von allen guten Geistern abgeschnitten zu sein. Was natürlich Blödsinn ist.

Es kann zwar sein, dass wir uns so vernebelt fühlen, dies zu glauben, - aber Vater-Mutter GOTT lässt seine Kinder niemals im Stich.

Wobei noch nicht einmal Austesten möglich war. Manno! Doppel-Manno!

Was mich nicht daran gehindert hat, das zu tun, was ich in solch „verfahrenen“ Situationen immer tue:

"NIEMALS Aufgeben!" Egal, wie es sich anfühlt: Einfach weitermachen!

Weiter beten, an die virtuelle Himmelstür „bummern“, falls Sie den Ausdruck kennen, und darauf beharren, dass das LICHT IMMER stärker ist als die Dunkelheit.

Das nennt man VERTRAUEN.

Hat auch funktioniert. Irgendwann lösten sich die blockierenden Blockaden, egal, woher sie gekommen waren, und ich war so gut wie „neu“.

„Verjüngt, verschönt und faltenlos…!“, wie es vor langer Zeit in der Werbung einer eher dubiosen Hautcreme hieß.

Ja, und da sitze ich nun, noch halb verschlafen, und spüre dem nach, welche Göttlichen Eingebungen meine Himmlische Redaktion vielleicht noch für Sie vorgesehen hat.

„MUT zur Lücke…!“, soll ich Ihnen sagen.

Genau das übe ich ja auch gerade. „SELBST-FÜRSORGE!“ Sie wissen schon!

Lieber alles etwas langsamer angehen lassen,

als nachher zurück rudern müssen, weil der kleine Mann im Ohr sich verplappert hatte. Oder weil das Kronchakra die hohen Energien erst noch auseinander puzzeln muss!

Na, ist doch wahr!

Sie werden also vielleicht noch eine kleine Weile auf mich verzichten müssen. „Selber denken, macht schlau.“

Und falls Sie denken, auch das funktioniert nicht: „NIEMALS AUFGEBEN!

Wir alle stecken derzeit in einer Art „AUFSTIEGS-Fahrstuhl“ und der brettert ungebremst und ohne Rücksicht auf Kollateralschäden mit voller Wucht nach oben.

Im Augenblick darf uns alles, wirklich alles, egal sein. Hauptsache, wir „überleben“ diese Tage und Nächte.

Am besten, Sie schnallen sich vertrauensvoll „oben“ an, erhöhen regelmäßig den Egal-Faktor und tauchen ab, so gut es geht. Soviel zum Thema „Marsch-Erleichterung“!

Mit herzlichen Grüßen,
Christine Stark

29. Juli 2022

PS: Danke an alle, die diesen Text freundlicher Weise vollständig und unverändert auf ihren Blog übernehmen wollen: Bitte immer mit Hinweis auf meine Webseite Blog (christine-stark.de) und dem folgenden Hinweis:

Es ist nicht gestattet, ausschließlich Teile des Textes wiederzugeben oder diesen akustisch für andere zugänglich zu machen.

2 Kommentare:

  1. Ich muss lachen liebe Christine, danke auch dafür♡
    Du bist so schön und "selbstlos" sagt man (mir gefällt das Wort nicht)
    ich sage, Du bist einfach LIEBEVOLL und rechtschaffen, ehrlich und stellst Dich zurück um dem großen Ganzen (frei vom alten Ego Konstrukt) zu dienen.
    In Übereinstimmung Deines SpiritHerzens.

    Du nimmst es in Kauf kritisiert und in Frage gestellt zu werden indem Du Dich schützend ~wie eine prächtige Löwin~ vor dem noch teils Grün Ohr Löwen Rudel stellst und deren Themen vor Deinem Herzen dar legst.

    Meine grünen Ohren hast Du und Deine Liebevoll Obere Leitstelle schon in hellere Töne gewandelt.

    Dafür bin ich sehr Dankbar.

    Ich stimme nicht immer mit allem gelesenem oder gehörtem überein,
    doch weiß ich um die gute Herzens Absicht und empfinde hier, durch Deine Schriften oft sehr Wertvolle Resonanzen.

    Dankeschön, Du bist STARK♡~♡
    Und im Licht meines Herzens gesehen und geliebt.

    Danke♡

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. P.s. wir werden sensibler
      füreinander und können mit der Zeit die Waagschalen genauer einschätzen.

      Ein AUFGEBEN ist KEINE Option!

      Manchmal stürmen die Wellen des inneren und äußeren Meeres kraftvoll an den eigen Leuchtturm,
      doch dieser wird weiter standhalten und dass tun, was er am besten kann...leuchten ♡

      In Liebe und Wertschätzung♡

      Löschen

Danke.