2021-09-21

Klaus Praschak: Gott sagt: „Niemand wird sich fürchten, der in mir ist“


Gott sagt: „Niemand wird sich fürchten, der in mir ist“.

Alle Schöpfungsbereiche durchdringen sich und so sind auch Licht und Schatten nicht voneinander zu trennen, denn Gott offenbart sich uns in vielfältigen Möglichkeiten und durch unterschiedliche Schwingungsfrequenzen. Der Schatten ist das verdunkelte Licht und unterscheidet sich lediglich vom Licht in der Höhe seiner Frequenz. Was die Verbreiter der Schatten nicht wissen, ist, dass sie einen gottgewollten Plan umsetzen, der sie letztendlich selbst vernichtet um das das Neue – höherschwingende geboren werden kann.
 
Ihr habt vergessen, dass ihr geistige Wesen seid, hervorgegangen aus der schöpferischen Urkraft und das ihr jene Gesetze in euch tragt, nach dem sich der Plan der Schöpfung vollzieht. All die Schwierigkeiten, mit denen sich euer Verstand, in dieser Zeit beschäftigt, können nur durch das Eintauchen in die Tiefe eures Geistes gelöst werden. Nur im erwachten, göttlichen Bewusstsein findet ihr die Erkenntnis und das Vertrauen, dass allmählich ein neues, erstrebenswertes Zeitalter heraufzieht. Im Bewusstsein eures wahren Selbst, wird euer ganzes Sein vollkommen durchdrungen sein, vom Wissen um eure Unsterblichkeit. So werdet ihr Schritt für Schritt eures Göttlichen Ebenbildes entgegenführt, zum reinen Geist, zum reinen Licht hin.
 
Viel zu viele glauben noch eine die Wende, die herbeigeführt werden soll, durch einen politischen Machtwechsel. Doch auch hier werdet ihr euch „Ent – täuscht“ sehen und ihr werdet solange Ent - täuscht, bis ihr durch Leiden erkennt, dass ihr Selbst Träger der Macht seid. Wendet den Schatten den Rücken zu, schaut ins Licht, damit es Bestandteil eures Wesens, Denkens, Fühlens und Handelns wird. Vergeudet nicht eure Zeit damit, über jene zu schimpfen, die sich zum Schatten bekehren, denn auch sie sind eure Schwestern und Brüder, die eure Unterstützung und insbesondere eure Liebe brauchen. Wer jetzt mutig seinen Weg geht, stets seine Aufmerksamkeit und Vertrauen auf sein Göttliches Selbst gerichtet hält, spürt, wie die unheilvolle äußere Welt ihre Macht verliert.

„Das ist die Wahrheit, die euch frei macht“. Es ist die einfachste und größte Wahrheit, die aus dem Wissen besteht, dass die unüberwindliche Gegenwart Gottes in in euch selbst liegt.

Im tieferen Verständnis um die Trennung, die jetzt vollzogen wird, liegt die Erkenntnis verborgen, dass ihr in Wahrheit Einheit seid. Nur wer im Dunklen steht sucht nach dem Licht, nur wer Trennung fühlt, sehnt sich nach Einheit. Ihr alle seid Kinder Gottes und er gab euch die Freiheit zu wählen, wohin ihre eure Lebenskraft lenken wollt. Verschwendet sie nicht, indem ihr euch gegenseitig aufreibt, sondern lenkt sie in Liebe und Weisheit, so birgt sie in sich „Gottes Segen.
 
Ein neues liebevolles Einheitsbewusstsein wartet auf jene, die bereit sind, den Standort der Unwissenheit zu verlassen, der die Ursache ist für jene Missklänge und Disharmonien, die ihr gerade zu spüren bekommt.

Klaus Praschak
Bild : printerest.com danke

Quelle: Klaus Praschak

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke.