2022-05-03

Shivrael Shannon Brophy: Energie-Update für Mai: Riesentaube im Aufwind

Akasha-Update für Mai von der Neumondfinsternis vom 30. April bis 30. Mai

In welcher Energie befinden wir uns? 

Die Energie des Neumondes ist kraftvoll und wir integrieren jetzt die Sonneneruptionen, die Sonnenfinsternis und den Neumond vom 30. April. Für empfindsame Wesen mag es sich elektrisch und überwältigend angefühlt haben. Ihr könntet Lichtcodes in eurem Körper verankern, für euch, für die Erde und für die Lichtgittersysteme. Die verstärkte Intensität könnte dazu geführt haben, dass ihr euch überwältigt fühlt, sowohl emotional als auch physisch. All das wirkt sich auf den Körper, den Geist, die Emotionen und den spirituellen Körper aus. Das Bild eines Mundes, der zu viel gefüttert wird und es verdauen muss, kommt mir in den Sinn. Der Mund nimmt Lichtcodes auf, die wie Zuckerkristalle aussehen, auch wenn ihr sie vielleicht in eurem dritten Auge gespürt habt. Es sind zu viele auf einmal, so dass es Zeit braucht, sie zu verarbeiten, und am 3. Mai werdet ihr wahrscheinlich ein ausgeglichenes Gefühl und sogar Glückseligkeit empfinden, wenn ihr in diese neue Periode eintretet und darin landet.

Die akashaischen Aufzeichnungen sprechen in Bildern und werden entschlüsselt. Alles ist für das Kollektiv, das auf diese Informationen ausgerichtet ist. Ich nenne es den Herz-Stamm. Was möchten uns die Akasha-Aufzeichnungen damit zeigen, worauf wir uns zubewegen?

Eine riesige Taube, die fliegt und landet, bringt Frieden und ist auch ein Wunder, denn es ist eine riesige Taube, die so groß ist, dass sie einen Kontinent der Erde bedeckt. Es ist ein Wunder, denn sie wird nicht im Physischen gesehen, doch die Energie ist im Ätherischen präsent. Die Zeit der Taube, des inneren Friedens, ist im Anflug, während sich die mächtigen Lichtcodes integrieren. Die Menschen, die ihr Einssein mit allem erkennen, erhöhen die Energie der riesigen Taube.

Darunter befindet sich eine Unterströmung von hochschwingender, sich schnell bewegender Energie, die manchmal ein Gefühl von Intensität hervorrufen kann. Die letzten Wochen haben sich schwebend und ungeerdet angefühlt und waren oft glückselig. Der frühe Mai bringt ein Gefühl von Frieden, aber auch von Potenz. Potenz bedeutet neue Möglichkeiten, die aus dem Kreativitätsfeld hervorsprudeln. Es ist reines Bewusstsein und Bereitschaft, aber kein Gefühl des Wartens. Es ist ein Gefühl der reinen Präsenz und Lebendigkeit. Es gibt ein Vertrauen, in das wir uns begeben haben, während wir durch den Wandel navigieren.

Mit dem gesteigerten Bewusstsein sehe ich, wie die Zeit in den Momenten aufhört zu existieren, während sie zu reinem Fluss und reiner Präsenz, einer zeitlosen Stille mutieren. Dies sind die magischen Momente. Erhöhtes Bewusstsein und Präsenz im Augenblick geben ein Gefühl der inneren Kraft. Macht ist das Thema für die Energie dieses Mondzyklus.

Weitere Themen in diesem Monat sind die elektrische Verbindung zu allem, was ist, Telepathie, Kommunikation, Gemeinschaft und das Legen der Grundlagen für Veränderungen aus einer höheren Perspektive.

Kollektive Verwirklichung des Einsseins

Könnt ihr die elektrische Verbindung zu "Alles was ist" erklären? ein Gefühl des Vertrauens in das, was geschieht, ist da... Das Leben geschieht für uns und nicht mit uns... Wir lehnen uns zurück und sehen es von einem Ort aus und schätzen es, wie alles synchronisiert ist. Wir sehen, wie sich unsere Entscheidungen auf das große Ganze auswirken. Wir sehen unsere Verbindung mit allen(m). In unseren expansiven Momenten fühlen wir die Totalität, die größere Verbindung mit allen Wesen und wir empfinden Mitgefühl für diejenigen, die leiden. 

Wir mögen Momente haben, in denen wir auch vergessen, und das ist normal. Die menschliche Erfahrung ist so beschaffen, dass wir Wellen des größeren Ganzen mit allen fühlen, die ebenfalls verbunden sind. Wir fühlen auch das individuelle Selbst mit seinen Emotionen, die uns durchströmen. Die gute Nachricht ist, dass die Fähigkeit, das größere Ganze und unsere Verbundenheit zu spüren, unsere Energie durch die Räume der herausfordernden Emotionen in die Neutralität zieht.

Wie legen wir den Grundstein für Veränderungen? Das Bild ist das von energetischen Bausteinen, die wie Ziegelsteine gelegt werden und eine Struktur bilden, ein ätherisches neues Fundament für ein neues Paradigma. Wir befanden uns in den letzten Wochen seit der Neptun-Jupiter-Konjunktion vom 12. April in einem träumerischen, erdlosen Raum. Der Raum ist jetzt hoch energetisch, neutral und friedlich. Das, wovon wir damals geträumt haben, wird jetzt zu der Welt, die wir sehen wollen. Wir spüren das Neue, das in uns geboren wird. Alles wird vom Göttlichen durch uns synchronisiert. Es gibt ein viel größeres Unterscheidungsvermögen zwischen Wahrheit und Täuschung, zwischen Sachlichkeit und - was am wichtigsten ist - Optimismus. Die Energie des Friedens, die sich über das Kollektiv legt, erlaubt diesen Optimismus, dies zu tun.

Einweihung in einen Transformationskorridor

Die ersten beiden Maiwochen sind ein Kessel der Transformation mit dem Höhepunkt bei der nächsten Sonnenfinsternis. Wie bei anderen Finsternis-Sandwiches, die zu zweit und zu dritt kommen, ist auch dieses eine Reise der Transformation. Wer du bist, wenn du am 30.4. eintrittst, wird sich von dem unterscheiden, der du bist, wenn du am 15. oder 16. Mai aussteigst.

Danach landet man in einem neuen Gebiet. Ich sehe ein kleines Flugzeug, das in ein neues Land fliegt, das noch nicht abgesteckt ist und sich vom 16. Es ist eigentlich dasselbe Leben, dieselbe Welt, aber aus einer neuen Perspektive.

Das Thema dieser Periode sind radikale Veränderungen und Überraschungen. Bleibt in der Neutralität, in der Gegenwart des Augenblicks, um euer Flugzeug über dieses neue Gebiet zu steuern. Sehe bitte dem Neuen mit Optimismus entgegen. Der Wandel ist persönlich und planetarisch. Indem ihr eure innere Arbeit tut und "gegenwärtig" seid, werdet ihr es zulassen, dass das, was landen soll, auch erscheint. Es fühlt sich an, als ob es in der äußeren Welt Konflikte geben könnte. Bleibt in eurem Frieden, bleibt in eurer Souveränität, bleibt der Pilot eures Fahrzeugs und lasst euch von eurem Herzen leiten. Nehmt eure Macht zurück.

Lasst euch nicht von dem, was auf der Erde geschieht, nach unten ziehen.

Strebt immer nach höheren Frequenzen für euer Wesen. Ihr könnt euch vorstellen, die Welt und euer Leben aus einer Höhe von 40.000 Fuss oder mehr zu betrachten. In den höheren Frequenzen findet ihr Freiheit und Frei(es)Sein.

Zweckmäßigkeit

Noch ein Hinweis: Vom 10. Mai an wird sich die Energie geerdeter und verkörperter anfühlen. Auch wenn Ihr aus einer höheren Perspektive seht, werdet ihr aufgerufen sein, euch mit der physischen Welt auseinanderzusetzen. Seht und interpretiert sie bitte auf eine neue Art und Weise mit neuen Augen, aber reagiert bitte auf alles, was auftaucht, mit Präsenz und Liebe. Beharrlichkeit kann auch in unserem Leben gefragt sein, um das zu verwirklichen, was wir erschaffen wollen. 

Ihr habt ALLES was IHR dazu braucht, die Intensität des Wandels zu bewältigen und ihn zu feiern! Freut Euch auf das, was kommen wird. Erwartet, dass alles klappt. Wir schaffen das alle zusammen.

Wir alle sind die riesige Friedenstaube, die sich als Einheit vereint und den Flug antritt.

Mit Liebe und Unterstützung,

Shivrael

akashicintuitive

Quelle: Shivrael Shannon Brophy

mascha: mit Liebe angenommen und überarbeitet💜DANKE🙏
über eine Wertschätzung freuen wir uns sehr💜 alle(s) Liebe

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke.