2021-03-05

ECETI NEWS | WARUM WIR KEINEN KONTAKT HABEN. | 05.03.2021 | JAMES GILLILAND



Wenn wir sagen, dass wir keinen Kontakt haben, müssen wir den Kontakt etwas genauer beschreiben. Seit Beginn der Menschheit hat es Kontakte gegeben, Zivilisationen sind gekommen und gegangen, oft durch den Einfluss von Ungleichgewichten und Machtkämpfen innerhalb ihrer Gesellschaften. Einige gingen unter, einige mussten als Primitive neu anfangen, einige entwickelten sich spirituell und technologisch weiter. Diejenigen, die sich geistig weiterentwickelt haben, gingen zurück zu den Sternen, die ursprünglichen Kolonien, „Zivilisationen“ kamen von den Sternen.
 
Jetzt wird das Spiel „Wie groß ist dein Gott“ gespielt. Gab es in der Vergangenheit fortgeschrittene Zivilisationen auf der Erde? Könnten die bärtigen Götter von einst die Führer dieser alten verlorenen Welten sein? Wer waren die griechischen Götter, die ägyptischen Götter, die Götter und Göttinnen der alten Geschichte? Gibt es andere Zivilisationen von den Sternen, die Tausende, Millionen oder sogar Milliarden von Jahren älter sind als wir, und wurden sie von den primitiven Menschen als Götter bezeichnet? Wer oder was hat sie erschaffen? Ist Gott männlich/weiblich und eine Mischung aus beidem, die jenseits der Notwendigkeit von Physikalität oder Polarität existiert? Es gibt einige, die sich auf Gott als die Leere, das Nichts, den leeren Raum, unpersönlich beziehen. Andere sagen, der Schöpfer sei persönlich, allgegenwärtig in der ganzen Schöpfung, die Quelle allen Lichts, Klangs und aller Schwingung. Das ursprüngliche Vaterunser auf Aramäisch bezeugt dies. Was wäre, wenn jeder entsprechend seiner Bewusstseinsstufe recht hätte. Was wäre, wenn Gott nicht in Worte oder Bilder gefasst werden könnte, nicht einmal in den heiligen Texten? So begrenzt es auch sein mag, was wäre, wenn Gott das eine Bewusstsein wäre, das alles Bewusstsein auf allen Ebenen und Dimensionen im gesamten Multiversum umfasst? Jenseits von intergalaktisch und sogar interdimensional? Die Weite der Schöpfung ist so groß wie unser Wissen, unsere Fähigkeit, unser Bewusstsein zu erweitern. Wie viel von der Schöpfung können wir zulassen, um ein Teil unserer Realität zu sein? Das ist die Kernfrage bezüglich des Kontakts.

Nicht alle Schöpfung ist gleich, es gibt unterschiedliche Absichten, Kulturen und Wege, wie oben so unten. Manche Wesen sehen eher bizarr aus, sind aber sehr erleuchtet und haben gute Absichten, andere sehen nach unseren Maßstäben vielleicht schön aus und sind eigennützig, haben negative Absichten. Wie können wir erkennen, wer wer ist und wie werden wir auf Wesen reagieren, die völlig außerhalb unserer Vorstellung liegen? Werden wir mit Angst oder Aggression reagieren oder sie als Götter verehren? Alle drei Verhaltensweisen sind unangebracht. Wie werden sie von unseren führenden Persönlichkeiten begrüßt? Werden sie sie als Bedrohung sehen, versuchen, um jeden Preis Technologie von ihnen zu bekommen? Wie sieht es mit unserem Militär aus, werden sie sich zurückhalten und einen friedlichen Dialog eröffnen? Wie viele von unseren Staatsführern leben nach den universellen Gesetzen? Wie viele nehmen den moralischen Standpunkt ein? Wie würde die Presse reagieren, was würden sie daraus machen? Wie würden die Kriegs- und Krankheitsprofiteure auf eine Macht reagieren, die so weit über ihre hinausgeht, dass der Krieg obsolet wäre? Wie würden die große Pharmaindustrie und die Krankenhäuser auf energetisches Heilen reagieren, auf Technologien, die tatsächlich ohne Medikamente heilen würden? Was würde die Kohle- und Ölindustrie tun, wenn eine Technologie zur Verfügung gestellt wird, die unseren gesamten Energie- und Transportbedarf brennstofflos decken kann? Was würden die Religionen tun, wenn sie herausfinden, dass die äußeren Götter, die sie verewigen, fortgeschrittene Wesen sind, keine Götter, die sich im Laufe der Geschichte sowohl positiv als auch negativ verhalten haben, und dass es keinen Mittelmann/-frau braucht, um eine persönliche Verbindung herzustellen? Was, wenn diese erstaunlichen Wesen in dem vereinheitlichten Feld existieren, in dem wir alle existieren, nur dass sie mehr Zugang dazu haben?

Die große Tausend-Dollar-Frage ist, wen würden diese spirituell und technologisch fortgeschrittenen Wesen kontaktieren? Wer auf der Erde hat das spirituelle Bewusstsein und den moralischen Kompass, um mit diesen Wesen zu interagieren? Wer in euren Regierungen, euren Unternehmen und religiösen Institutionen? Wer würde als oberste Direktive das tun, was das Beste für die Menschheit und die Erde ist, ohne persönliche Motive? Verstehst du jetzt, warum spirituell und technologisch fortgeschrittene Wesen den Kontakt mit den Massen und der Mehrheit der Führung auf der Erde vermeiden?

Das spirituelle Bewusstsein ist abwesend, in den meisten Fällen sind die moralischen Kompasse kaputt. Das bringt uns zur UFO-Gemeinschaft. Wusstet ihr, dass viele in der UFO-Gemeinschaft Arm in Arm arbeiten und von der globalen Elite finanziert werden, die an einer kontrollierten Erzählung teilnimmt? 

Viele haben enge Verbindungen zu satanistischen/luziferischen Gruppen, die Kindern verabscheuungswürdige Dinge antun. Doch genau diese Leute sind die Ansprechpartner, sie bekommen die ganze Presse, sie sind die Spitze der Rangfolge in der UFO-Gemeinschaft. Glaubst du, sie haben das spirituelle Bewusstsein und den moralischen Kompass für den Kontakt mit spirituell und technologisch fortgeschrittenen Außerirdischen, mit zurückkehrenden Vorfahren? Sie werden von den satanisch/luziferischen Tyrannen gesponsert, die die Menschheit seit Tausenden von Jahren verarmen und versklaven lassen? Die Kriegs- und Krankheitsprofiteure, deren Motto ist, sie krank, arm und dumm zu halten. Was kann man von diesen Leuten anderes erwarten als eine kontrollierte Erzählung, Desinformation? Wem schulden sie ihre Loyalität? Wird die Masse der Menschen unter den gegenwärtigen Umständen jemals Kontakt haben? Nein. Werden diejenigen, die danach streben, ihr Bewusstsein zu erweitern, die auf den Dienst an anderen ausgerichtet sind und einen guten moralischen Kompass haben, Kontakt haben. Ja, aber nicht, indem sie denen folgen, die das nicht haben.

Es wurde einmal gesagt, dass der Universelle Frieden nicht durch Regierungen oder Religionen kommen wird, sondern durch die Herzen und Köpfe der Menschen. Genauso verhält es sich mit der Kontaktaufnahme zu spirituell fortgeschrittenen Wesen. Sie agieren nach dem Universellen Gesetz. Wir müssen uns der Gelegenheit stellen. Nicht auf den Hype von Hollywood und die kontrollierte Erzählung hereinfallen. Es braucht einen offenen Geist, ein liebendes Herz und eine reine Absicht, besonders wenn es um die Arbeit mit diesen erstaunlichen Wesen geht. Leider versagen die meisten Institutionen. Sogar die UFO-Gemeinschaft hat ihre Prioritäten nicht in der richtigen Ordnung; Ruhm und Geldverdienen sind nicht das richtige Motiv. Es gibt jedoch den Kontakt mit Wesen geringerer Natur, dem leider viele wissentlich und einige in Unwissenheit die Türen geöffnet haben. An ihren Handlungen, Assoziationen und ihrer Häufigkeit werdet ihr sie erkennen. Nur weil man gestorben ist, heißt das nicht, dass man erleuchtet ist. Nur weil man ein ET ist, heißt das nicht, dass man wohlwollend ist. Es ist der Gipfel der Ignoranz, Verantwortungslosigkeit und gefährlich, die Tür zu irgendeiner unsichtbaren Entität zu öffnen, ohne einen heiligen Raum zu schaffen. Der Geist, in dem du suchst, ist der Geist, in dem du Kontakt aufnehmen wirst. Das ist dasselbe mit den Anführern böser Absichten, denen es an Unterscheidungsvermögen und moralischem Kompass mangelt und die diejenigen, die leichtgläubig sind, in die Abwärtsspirale führen.

Jetzt weißt du, warum die Masse der Menschen noch keinen Kontakt hatte. Wenn du dich auf diese Reise begibst, dann mach es richtig. Der Schlüssel liegt nicht im Folgen, sondern in der persönlichen Ermächtigung. Es ist die Entwicklung deiner eigenen inneren Sensibilität, um zu erkennen, wer wer ist und was für dich richtig ist.

Bleibt gesund, der Himmel wartet.

James Gilliland
www.eceti.org
www.bbsradio.com
ECETI Stargate YouTube

Herzlichen Dank an James Gilliland und an seinen Blog ECETI News. Übersetzung aus dem Englischen (ohne Anspruch auf Perfektion – siehe Impressum! Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)) von Emmy.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Danke.