2021-04-11

Wie man Aufstiegswellen bewältigt - Eine gute Erinnerung von Georgi Stankov!


Lieber Max,

Was du durchmachst, ist eine schwere LKP Episode, wo du sehr schnell Dichte abbaust und die Frequenzen erhöhst. Es geht immer mit einer akuten Beteiligung der Atemwege einher und vor allem der Schleimhaut. Das ist ein sehr häufiges Symptom des LKP und wenn ich den Artikel finde, werde ich ihn dir schicken. Du musst sehr viel Wasser trinken, ich selbst trinke ein Glas Wasser alle 5 Minuten und das wird auch von den HR immer wieder empfohlen, weil diese Vibrationen und Energien die Elektrolyten im Körper erschöpfen.

Mir geht es erstaunlich gut, aus einem einfachen Grund - seit ca. 2-3 Wochen habe ich fast aufgehört Säuberungs-Arbeit zu verrichten, so dass die Energien sehr rein sind, auch wenn sie weiterhin sehr intensiv und anstrengend sind, aber der Körper fühlt sich viel besser. Aus diesem Grund konnte ich mit einer Diät beginnen und abnehmen. Zuvor musste ich all diese Energien der Säuberung verankern und brauchte mehr Gewicht und vor allem Fett, weil, und das wissen die meisten nicht, die Energien, die durch unseren Körper fließen, werden bevorzugt durch die Nervenbahnen geleitet. Und die Nervenzellen funktionieren gut, wenn sie intakten Schwannschen Zellen haben, die für die Leitfähigkeit verantwortlich sind:



Und die Schwannschen Zellen bestehen zum größten Teil aus langkettigen Fettsäuren und haben einen großen Umsatz. Deswegen, wenn man viele Energien und hohe Vibrationen im Körper aushalten muss, braucht man Fette. Ich musste daher Erdnüsse und andere Nüsse zu mir nehmen, um diesen Ausgleich zu machen und nahm automatisch zu. Jetzt brauche ich sie nicht mehr.

Das sind Feinheiten, die man erst dann kennt, wenn man die Physiologie des menschlichen Körpers kennt und selbst die Energien erfährt und weiss, wie sie wirken. Es gibt es ja Wellen, die den Metabolismus des Körpers kurzfristig auf ein Vielfaches steigern können und dann musst du, muss ich, alle 10 Minuten auf die Toilette gehen um Wasser zu lassen, weil die Diurese maximal gesteigert ist, aber als Ergebnis des gesteigerten gesamten Metabolismus, das hat nichts mit kranken Nieren zu tun, ganz im Gegenteil, die Nieren müssen einwandfrei funktionieren.

Ich hatte mir vor langer Zeit überlegt, ein Fachbuch darüber zu schreiben, aber dann habe ich es fallen lassen. Ich habe genug geschrieben und die Menschen müssen sich auch mal selbst Gedanken machen und selbst dahinter kommen. Aber das ist ein wichtiges Thema, wo sehr wenig bekannt ist, da bis jetzt nur sehr wenige diese maximalen Energien ausgesetzt waren. Jetzt wird es massenhaft und das Thema ist wieder aktuell.

Entschuldige, wenn ich dich mit diesem Zeug belaste, ich wollte dich nur darauf aufmerksam machen, dass der LKP von uns eine körperliche Leistung wie beim einem Leistungssportler abverlangt, und da wir keine Leistungssportler sind, müssen wir uns sehr schonen. Und wenn eine solche erschöpfende Episode kommt, wie du es jetzt hast, dann muss man sich wirklich sehr schonen und nichts tun, bis es wieder besser geht.

Viele liebe Grüße auch deine Dualseele, sie wird dich schon wieder aufpäppeln.

Georg

---------------------------------------------

HIER EIN SEHR LESENSWERTER ARTIKEL DAZU:


_________________________________

Max:

Lieber Georg,

oh...vielen Dank für Deine Info's.

Ja, da hast Du absolut Recht. Ich dachte einfach nicht daran, dass wir jetzt noch mehr Wasser brauchen.

Und das für mich bewährte Mandelmus werde ich auch wieder aktivieren.

Darf ich das auf meine Seite setzen, da vielleicht der ein, oder andere dies auch nicht nicht mehr so beachtet.

Danke,

Alle(s) Liebe

max

_______________________________

Hier noch ein Hinweis von Charlotte aus dem Jahr 2017

Da ich zu den Transformatoren gehöre, ist mein Körper durch das Transformieren vermehrt eingespannt, weshalb ich von meiner geistigen göttlichen Führung gebeten wurde, jetzt doch meine Fettration zu verdoppeln, was mich erst einmal überrascht hat. Da ich täglich schon ca 160 bis 200 gr Butter esse, 100 ml Sahne und 100 gr Mandelmus, und 2 x am Tag eine Ölration von 2x 2 Eßlöffel Öl mit Zitronendirektsaft im Verhältnis 4 zu 1, durfte ich heute überlegen, wo ich meinen Fettkosum steigern kann.

Ich habe mich entschlossen ab heute 3 x mal am Tag eine Fettration, die Öleinnahme zu erhöhen, und zwar statt zwei Esslöffel jetzt 4 Esslöffel zu mir zunehmen. Ich gebe jetzt 4 Eßlöffel Öl in eine Tasse, dazu 1 Eßlöffel Zitronendirektsaft und Orangendirektsaft, wo ich jeden Tag von ein Glas trinke, dass teile ich jetzt auf die drei Portionen auf, am besten kurz nach einer Mahlzeit alle 8 Stunden. Wenn dieses nicht reicht, bin ich auch bereit es auf 4 Ölrationen zu steigern.

Da Kokunusssöl zum Abnehmen gut ist, werde ich es nur noch selten nehmen, dafür öfter eine Avokado essen, Tahin, und vor allem werde ich jetzt unterschiedliche Öle kaufen, wie Walnuss, jene, welche viel omega 3 Fettsäuren enthalten. Da darf ich mich erst noch einmal schlau machen , was ich gerne nehmen würde und dies mit Leinöl vermischen, um so immer mal einen anderen Geschmack bei den Öldrinks zu erhalten, damit ich auch weiterhin dies gerne trinken kann.

Auch bei meinen dick mit Butter bestrichenem Brot wird von meiner geistigen Führung großen Wert darauf gelegt, dass ich hier abwechslungsreich esse, wie Tomaten, oder Paprika drauf, verschiede Salate und verschiedene Aufstriche, oder Bärlauch in Öl, alles ist erlaubt, wichtig ist die Abwechslung, damit ich es in der Menge noch möglichst lange essen kann !!!

Zwischendurch trinke ich ca 2 1/2 bis 3 Liter basische Tees, immer wieder mit Zitronendirektsaft, nachdem der Tee auf unter 40 Grad abgekühlt ist, damit das Vitamin C so erhalten bleibt.

Auszug aus Ihrem Artikel 2017:

Charlottes neue Seite hier:

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Danke.