2022-01-28

Siriusbotschaft: „Die zu Ende gehenden Zeiten der Quarantäne gehörten zu einem Experiment, das ihr willentlich und mit Erlaubnis der Schöpfungsquelle selbst erschaffen habt.“



Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow 86919 Utting am Ammersee https://liebeslicht.ne

Auszug aus der Sirius-Botschaft bei unserem Seminar „Sirius Aktuell“ am 22.1.22

Teil 1:siriusbotschaft-voll-bewusstsein/

Teil 2: noch-durft-ihr-felder

Die Sirianer:

„………Lass die Illusion des Getrenntseins und des Abgeschirmtseins hinter dir!

Segne alles, was war, denn es ist Teil deiner Evolution und bedeutsam! Und dann nimm einen Atemzug und eine Pause der Entspannung und genieße wie einen Vorgeschmack das reinste Glück, das in dir jetzt eben heranwächst!

Die zurückliegenden und zu Ende gehenden Zeiten der Quarantäne gehörten zu einem Experiment, das ihr willentlich und mit Erlaubnis der Schöpfungsquelle selbst erschaffen habt. In den Zeiten der Autokratie, in den Zeiten der scheinbaren Trennung, entsteht Hierarchie, ein Oben und Unten, ein Besser oder Schlechter im Bewusstsein, und diese autokratischen Mechanismen bringen in die Entwicklung Individualität und Ausdrucksform der Vielfalt.

Nun seid ihr über Jahrtausende an einem neuen Schritt größter Vielfalt angekommen. Und so ist es euch jetzt möglich und auch angeraten, frei zu wählen, wie ihr leben wollt. Hierarchien, Autokratien und Widersprüche wachsen zusammen im Geist der Synthese, so dass ihr erkennt:

ICH BIN Teil einer unendlichen Vielfalt in Raum und Zeit und ganz persönlicher Ausdruck der Schöpfungskraft!

Und ICH BIN gleichzeitig verbunden mit allem, was ist!

Dies ist der neue und keinesfalls mühsame Spagat, der euch angeboten ist, den ihr nehmen dürft und den wir euch zu nehmen empfehlen!

Einheit in der Vielfalt! Individualität in Verbundenheit! Hochspezifische und ganz einzigartige Signatur des einen Tons in der Symphonie des Universums!

Das BIST DU, geliebter Mensch! Göttlicher Ausdruck in der Form ICH BIN. Gottes Ausdruck in dieser Form!

ICH BIN universeller Ausdruck in meiner Form.

Segne all das voll Bewusste, das weniger Bewusste, geliebter Mensch, segne, was noch im Wachstum, im Werden ist! Und erfreue dich auch daran, denn was wir dir sagen über die individuelle Ausdrucksform in Verbundenheit, gilt für jeden Anteil der Schöpfung!“

Hier noch der neueste Newsletter der Fahrnows;

Liebste Freundinnen und Freunde!

Rechtzeitig zum diesmal besonders kraftvollen Februar laden wir euch am Sonntag, 30.01. zur Friedensmeditation mit der Zür’cher Buchhandlung im Licht ein:

https://www.imlicht.ch/ueber/veranstaltungen/detail/januar-lichtmeditation-2022-artcEvent

Lasst uns miteinander ein leuchtendes Gewebe erschaffen, das unser Leben und die menschliche Gemeinschaft heilsam stärkt. Wer dazu tiefer einsteigen mag, freut sich vielleicht über unser online Kurzseminar zum Thema „Gesunde Immunologie“ am 10.02.:

https://www.imlicht.ch/ueber/veranstaltungen/detail/fahrnow-seminar1-2022-artcEvent

Der Februar beginnt mit einem kraftvollen Neumond im Wassermann, und damit ihr die dynamischen Energien der nächsten Wochen optimal für euch nutzen könnt, schenken wir euch zum Einstieg eine Übung, mit der ihr eurer weisen SEELE den Regiestab für den Raum eurer Gedanken überreicht. Mehr darüber im nächsten newsletter ..

Am 18.02. treffen sich Jupiter und Uranus zu einer harmonischen Verbindung – das nächste Datum, um Inspirationen zu empfangen, und wichtige neue Impulse umzusetzen. Wir planen dazu ein kostenfreies Bonusseminar, damit ihr euch gut einstimmen könnt. Jürgen muss noch einige technische Neuerungen verwirklichen, damit möglichst viele von euch dabei sein können. Reserviert euch schon mal den Nachmittag des Valentin-Tages – wenn alles klappt, bieten wir euch zusammen mit den Sternenfreunden ein großes interdimensionales Fest mit vielen spannenden Inhalten.

Die vielen schweren und einschüchternden Kräfte dieser Zeit streifen wir mit dem Aufschwung des kommenden Frühlings ab. Dazu nutzen wir eine gute Portion Humor, die ihr in unseren neuesten Fahrnow-Grüßen findet:

Achtung: Infektionsgefahr!


Setzen wir uns gemeinsam an den „Webstuhl ohne Weber“, und gestalten wir ein globales Lichtnetz zur nachhaltigen Erschaffung von Frieden, Liebe und Wahrhaftigkeit (siehe dazu unser gleichnamiges Buch, das wir zusammen mit der spirituellen Lehrerin Annette Kaiser aus der Schweiz 2019 heraus gaben)! Wir sind dankbar, dass es euch gibt, und freuen uns auf jede Begegnung mit euch!

Unsere Herzensgrüße fliegen euch zu! Ilse-Maria und Jürgen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke.