2022-01-29

Kirsty Elizabeth: Prinzessin auf der Erbse - Sensibel zu sein hat wunderbare Eigenschaften

Sensibel zu sein hat wunderbare Eigenschaften, aber in Zeiten extremer energetischer Dichte kann es eine große Herausforderung sein.

Hochsensible Menschen sind dafür bekannt, dass sie die Emotionen anderer in einer Weise aufnehmen, die sie als belastend oder schwächend empfinden können. 

Wenn wir Zeiten mit tiefgreifenden Energien durchleben, kann dies noch verstärkt werden. 

Ein Grund dafür ist die steigende Zahl derer, die erwacht sind oder erwachen. Wenn ein Individuum eine emotional herausfordernde Zeit durchmacht, fühlen sich Sensitive oft gezwungen zu helfen, zu beruhigen oder zu unterstützen. Wenn die Massen von tief greifenden Energien getroffen werden, können sensible Menschen in eine unsichtbare Ebene der Unterstützungsarbeit für andere hineingezogen werden; oder sie werden allein durch das Gefühl in der Atmosphäre ausgelöst.

Glücklicherweise bringt die Bewegung der inneren Heilung und der Suche nach Weisheit die Sensitiven auf einen neuen Weg, der einen erleuchteten Ansatz zur Unterstützung anderer durch die Konzentration auf das eigene Selbst zeigt. 

Selbstliebe und Selbstfürsorgestrategien helfen Sensitiven, sich auf das auszurichten, was gut für sie ist, und die Schuldgefühle zu beseitigen, die dazu führen, dass sie sich in einer Weise um andere kümmern, die ihnen selbst schadet.

Sensitivität ist ein wesentlicher Bestandteil des Überlebens aller lebenden Arten. 

Es wird angenommen, dass 20% aller Lebewesen hochsensibel sind. Der Grund dafür ist einfach, dass sie Signale der Veränderung der äußeren Umgebung und der Lebensbedingungen melden, um eine Anpassung an die physische Form einzuleiten. 

Mit anderen Worten, sie bewirken eine Evolution und kündigen eine physische Umwandlung an.

Die Illustration (oben) wurde 1911 von Edmund Dulac zu "Die Prinzessin auf der Erbse" gemalt, einem Märchen von Hans Christian Andersen. 

Dieses Märchen hat mich schon als Kind neugierig gemacht.

Durch all die Matratzen konnte die Prinzessin nicht einschlafen, weil sie die unter dem Boden versteckte Erbse spürte. 

Märchen sind eines der Mittel, mit denen alte Erkenntnisse und Wissen an neue Generationen weitergegeben werden, genau wie Legenden. Sie enthalten verborgene Bedeutung und Weisheit, die zu ihrer eigenen Zeit und an ihrem eigenen Ort ans Licht kommen, während wir im Leben wachsen. 

Die Botschaft bei diesem Märchen ist, dass manche Menschen besondere Qualitäten besitzen, die für andere unsichtbar sind, und dass man sie hoch achten sollte, da sie zu einer elitären Gruppe gehören, die vielleicht durch die Sanftheit ihrer Art oder die unaufdringliche Stille ihres Wesens unterschätzt wird.

Während wir durch diese Zeit großer evolutionärer Veränderungen gehen, sollten wir uns an die Gemeinschaft der Sensitiven wenden, um Antworten zu erhalten, die die Wissenschaft vielleicht nicht hat. 

Wenn die Sensitiven von der Notwendigkeit berichten, sich an die sich verändernde Welt anzupassen, täten die Massen gut daran, ihnen zu folgen, denn diese sanften Menschen sind die Propheten der Zeit, die am Horizont des neuen Tages liegt.

Kirsty Elizabeth

Quelle: Kirsty Elizabeth

[max: Danke, ....💖]

[gern übersetzt von max - SPENDEN sind sehr willkommen - Danke💖]

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke.