2022-01-13

Christine Stark: „Letzte Tankstelle vor der Autobahn…!“

Liebe Leserin, lieber Leser,
einen mittelprächtigen „Guten Abend!“ und jede Menge „GEDULD über alle Grenzen!“ So soll ich es Ihnen gerade sagen.

Und dann gleich noch eine winzig kleine Warnung: Es besteht „Clown Engelchen-Alarm!“ Zumindest, was die Überschrift angeht. Die wurde mir nämlich gerade genau so geliefert.

Wobei die lieben Kleinen wohl wieder mal einige Hintergedanken haben. Das werden Sie gleich merken, wenn es um das eigentliche Thema geht.

Was bedeutet: Wir sollten uns „vorbereiten“.

Nichts Genaues weiß man nicht, aber Ashtar hat bereits in den frühen Morgenstunden deutlich gedrängelt:

„Ich möge heute bitte alles andere beiseitelassen und mich lieber noch einmal dem Goldenen LICHT Netz widmen.“ Er wusste nämlich, dass da noch einige organisatorische Details in Warteposition waren.

Na, bei dem energetischen Gepladder, das bald darauf folgte, war auch meiner Oberen Leitstelle klar, dass die Couch zunächst unvermeidlich war. Das „Organisatorische“ musste noch einmal warten.

Genau wie Sie auf die Fortsetzung meines vorletzten Blog Textes. Nicht zufällig sollte ich Ihnen heute Abend „GEDULD über alle Grenzen!“ wünschen. Na, ist doch wahr!

An anderer Stelle scheint sich die Situation inzwischen eher zu beschleunigen. Vgl. Simon's Blog | Simon parkes

Obwohl ich ja nun wirklich nicht für Vorhersagen zu haben bin, fühlt es sich tatsächlich so an, als ob manches bereits „auf der Rollbahn“ bzw. "kurz vor Abheben" ist.

Umso wichtiger, in dieser Zeit gut geerdet zu sein und sein spirituelles Öllämpchen immer rechtzeitig wieder aufzufüllen. Von den irdischen Vorräten ganz zu schweigen...

Schon vorhin hatte ich mehrfach den Impuls, Sie wieder einmal an unser schönes, KRAFT-volles Goldenes LICHT NETZ zu erinnern, hatte es aber zunächst für meine eigene Idee gehalten.

Aber nun scheint es doch der Wunsch meiner Himmlischen Redaktion zu sein, auch diejenigen noch einmal zu „locken“, die sich bisher noch nicht offiziell als Verbindungspunkte hierfür bei mir gemeldet haben!

Ashtar hat das gerade eben noch einmal bestätigt:

Gerne sind Sie auch jetzt noch als LICHT Träger und LEUCHTTÜRME willkommen. „Besser spät, als nie!“, wie Mr. Hobbs dem Kleinen Lord alle Jahre wieder erklärt.

Wie? Das ist ganz einfach:

Melden Sie sich gerne per Mail bei mir und schreiben Sie, dass auch Sie bei dem Goldenen LICHT Netz dabei sein wollen.

Und weil jeder ordentliche LEUCHTTURM im Falle eines Falles auch gefunden werden sollte, geben Sie mir bitte auch gleich Ihre Koordinaten als Verbindungspunkt bekannt!

(Vollständige Adresse, eine Telefonnummer – und gerne auch das Geburtsdatum oder den Jahrgang!)

Ehrlich gesagt, habe auch ich immer noch keine Ahnung, was Ashtar damit beabsichtigt, aber es kann nur gut und hilfreich sein! Hier nochmal der Link zu seinem Aufruf von damals.

Ashtar an Christine: „Einer für alle und alle für einen!“

Was die Wahl der Überschrift betrifft, so gehen meine kleinen geflügelten Humorberater wohl davon aus, dass die Verbindungspunkte unseres Goldenen LICHT Netzes ebenfalls die Funktion von „Tankstellen“ haben.

Keine Bange: Das LICHT, das wir bewahren und - falls nötig - weitergeben, wird uns immer rechtzeitig zur Verfügung gestellt. Es ist mehr als genug für alle da!

Gleichzeitig stärkt der Zusammenhalt innerhalb des Goldenen LICHT Netzes auch wieder jeden einzelnen „Verteiler“ innerhalb des Netzes!

Für heute genug!

Lassen Sie es sich gut gehen und sorgen Sie gut für sich!

Die „Lieferungen“ der Downloads, die wir in den vergangenen Tagen abbekommen haben, waren nicht gerade unanstrengend. All das will schließlich erst einmal integriert und verarbeitet sein!

Mit herzlichen Grüßen,
Christine Stark

12. Januar 2022

PS: Und für alle, die diesen Text freundlicher Weise vollständig und unverändert auf ihren Blog übernehmen wollen: Bitte immer mit Hinweis auf meine Webseite Blog (christine-stark.de) und dem folgenden Hinweis:

Es ist nicht gestattet, ausschließlich Teile des Textes wiederzugeben oder diesen akustisch für andere zugänglich zu machen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke.