2021-09-23

Celia Fenn, Seht mal, wer gestern zur Tagundnachtgleiche zu Besuch kam



Zwei Heilige Ibis*, die ich auf dem offenen Feld neben meinem Haus fotografiert habe. Ich habe sie dort noch nie gesehen. [*https://de.wikinew.wiki/wiki/Black-headed_ibis]

Der Ibis war den alten Ägyptern heilig und repräsentierte den Gott Thoth oder Tehuti, der unter anderem der Gott der Schöpfung und Manifestation war.

Seine Partnerin war Ma’at, die Göttin des kosmischen Gleichgewichts.

Was für eine wunderbare Botschaft der Sirianischen Galaktischen Sternenlehrer für den Tag der Tagundnachtgleiche.

Kosmisches Gleichgewicht erreicht!

Möge es Ma’at* geben!

[*Maat war das altägyptische Konzept für Gerechtigkeit, Weltordnung, Wahrheit, Staatsführung und Recht. Es wurde durch eine altägyptische Göttin verkörpert, die seit dem Alten Reich belegt ist. Sie galt als Tochter des Re und trat unter anderem in ihrer Erscheinungsform der Tefnut als Auge des Re auf.



https://de.wikipedia.org/wiki/Maat]

https://www.facebook.com/celiastarchild

Vielen Dank an alle, die zugeschaut haben. Die Aufzeichnung ist unter dem obigen Link verfügbar.

https://www.facebook.com/celiastarchild

© Gerne dürfen die von mir übersetzten Beiträge weitergegeben werden. Bitte immer mit dem Hinweis auf die Herkunftsseite … https://www.esistallesda.de

Es ist nicht gestattet ausschließlich Teile des Textes wiederzugeben oder diesen akustisch für andere zugänglich zu machen.

Danke für Deinen Beitrag über PayPal

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke.