2022-01-26

Das Aufwachen ist jetzt möglich, in diesem Leben! (Mooji)



Von der Person zur Präsenz. Schritte zum Erwachen laut Sri Ramana Maharshi erklärt von Mooji.

Es scheint so zu sein, dass es früher eher die Pioniere der Menschheit waren, die aufwachten oder Erleuchtung fanden und dass es heute, aus welchen Gründen auch immer, jedem möglich ist, aufzuwachen. Inzwischen verbindet sich jahrhundertealtes spirituelles Wissen mit den Erkenntnissen und Erfahrungen der Psychologie, sodass das Wissen über die Bedingungen dieser Transformation anwächst. Dennoch werden von den einzelnen Lehrern, die auch verschiedene Wege vertreten, immer nur einzelne Momente hervorgehoben. Es gibt ganz offensichtlich einen Prozess, der zum Aufwachen führt. Es scheint eine Bewegung dahin zu geben, dass jeder, der sich dem inneren Prozess zuwendet, beginnt oder bereits begonnen hat, Erfahrungen von Stille und Leere zu machen, die er vorher nicht kannte.Viele sagen, dass es ihnen leichter fällt, diese innere Stille und die Stille des Verstandes zu erleben, wenn sie in der Anwesenheit eines Lehrers und einer unterstützenden Gruppe sind. Diese Erfahrungen nehmen zu. Du wirst innerlich stiller, Du wendest dich mehr dem Strom des Lebens zu und weniger den Gedanken und dem Lärm im Kopf. Du bist in der Lage, mehr Gefühle zu erfahren und zu tragen. Das ist ein Prozess und dennoch ist das Aufwachen selbst dann ein plötzlicher Moment. In diesem Moment des Aufwachens fällst Du in das Bodenlose und danach ist nichts mehr so ist wie es vorher war.Was dabei geschieht ist offensichtlich eine tiefgreifende Veränderung der ganzen seelischen Struktur. Die ganzen Vorstellungen, Phantasien und Wahrnehmungsbezüge verändern sich. Es gibt plötzlich kein Zentrum mehr, kein Ichmehr, auf das alle Wahrnehmungen bezogen wären. Das hat zurFolge, dass der Verstand zu einem großen Teil der Zeit vollkommen still ist. Und wenn der Verstand still ist–wenn er ganz still ist–dann erfährst Du das, was immer da ist: Frieden, Stille, Glückseligkeit.

#erwachen #erleuchtung #mooji #ramana #Maharshi #sri #indien #ich #bin #gewahrsein #jetzt #Wahrnehmung #glück #freude #chi #dao #tao

6 Kommentare:

  1. Mooji ist so ein Meister, sooo toll und genau das ist es, wir sind nur jetzt inkarniert um..., darum so viele, weil alle, diesen Schub der Erden nützen wollen um ihre vielen 3D Inkarnationen zu vervollkommnen und "abzuschließen" .

    Daher sage ich auch vehement bei diesen......, es passiert euch einfach, eurer Körper muss das machen, all diese Menschen die zur Passivität aufrufen, die süchtig machen nach der nächsten Channelinformation was für Energien wir momentan haben und was macht die Sonnen und sag mir bitte wie es uns nun geht, wir sind die Vorreiter - nur ein paar Auserwählte- um euch den Weg zu zeigen und euch aus dem Sumpf zu holen, wir machen das für euch, usw. usw... um die vielen Seelen dieser einzigartigen Gelegenheit der Ernte, mit dem zusätzlichen Booster der jetzigen Energien, berauben.

    Die Seele sehnt sich nach diesen Aufstieg ihrer Teile in 3 D aber die Persönlichkeit dieser Teile lässt sich sehr schnell in die Bequemlichkeit ziehen. Schade sooo schade.

    P.S. Alle die in dieser Erntezeit den Aufstieg machen, sind im letzten Zug, nicht im ersten Zug und schon gar keine Vorreiter.

    Und am Ende der Zeit sind einfach viel zu viele Propheten und Blender unterwegs, es wird gefischt, welchen Köder wählst Du?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du kannst keine Gelegenheit auslassen, um über uns zu lästern, ab dem heutigen Tag muss du dir andere Angeiffziele suchen, wir sind definitiv raus, und der lieber Max checkt es nichtmal, dass du die Kommunikation hier gekillt hast. Hier gibt's kein liebevoller Umgang mehr, nur Verachtung und Zerstörung.

      Löschen
    2. Ach Ashir, wie oft willst du mir denn noch "drohen".

      Und stelle doch mal dein Ego zurück, es geht nicht um Dich.

      Löschen
    3. Habe dich nie gedroht. Liebe.Tulacelinastonebridge.or.die könnte die Webseite auch heißen. Danke für deine abwertenden Kommentare, haben wir ja nicht mehr nötig. Ich wünsche Dir alles gute auf deinem Weg.

      Löschen
    4. Aber Ashir, sei doch froh das ich dein Ego durch Kritik herausfordere, bzw. dein Ego sich jeder Kritik annimmt.

      Viel schlimmer wäre es, wenn ich dich durch Lob einschläfern würde, Lob nimmt das Ego mit offenen Armen an, Lob und Lobhudelei ist die wohle stärkste Waffe eines Egos über andere Egos, natürlich findet man viel zu spät dann raus, das man sich verkauft hat, ich mein hinter sovielen Küssen und Herzchen muss es doch Liebe sein.

      Löschen

  2. https://diebrueckenrede.wordpress.com/2021/12/11/schwer-anzunehmen-dass-man-geist-trennen-konnte/


    Schwer anzunehmen, dass man Geist trennen könnte
    Oxal vom 10. Januar 1974 (1)

    Ich bin Oxal. Ich bin mit diesem Instrument. Ich habe eine kleine Geschichte für euch. Ich grüße euch, meine Freundinnen und Freunde, in der Liebe und im Licht unseres unendlichen Schöpfers.

    In diesem Moment befinde ich mich in diesem Raum mit euch. Wenn ihr hinschaut, könnt ihr mich sehen, aber ich fürchte, dass ihr noch nicht vollständig gelernt habt hinzuschauen. Seid geduldig, und ihr werdet mich sehen. Ich bin Oxal. Es ist wirklich eine große Ehre mit euch hier zu sein. Und es ist extrem großartig und interessant zu dieser Zeit an diesem Ort sein zu können, das muss ich euch versichern. Wir vom Bündnis bewegen uns ständig mit euren Leuten, ziehen in ihre Häuser und Arbeitsstätten, Büros, wo immer sie sein mögen. Es ist nicht unsere Absicht zu spionieren, meine Freundinnen und Freunde, aber es ist nötig zu wissen, was an eurer Oberfläche geschieht, und was im Kopf eurer Leute vorgeht, wie ihr es ausdrücken würdet. Deshalb bewegen sich diejenigen von uns, die in der Lage sind dies zu tun, ständig auf der Oberfläche eures Planeten herum. Zu Instrumenten wie diesem werden wir durch einen sogenannten direkten, telepathischen Gedanken gerufen. Das ist eure Erklärung in eurer Sprache. Wir denken anders darüber. Wir sehen es nicht als Möglichkeit der Trennung. Da die Schöpfung eins ist, meine Freundinnen und Freunde, ist es sehr schwer für uns anzunehmen, dass man Geist trennen könnte.

    AntwortenLöschen

Danke.