2022-01-17

„Tiefer in die Akasha-Aufzeichnungen eintauchen“ ∞ Daniel Scranton



und der Rat der Arkturianer aus der 9. Dimension, vom 17. Januar 2022

„Seid gegrüßt. Wir sind der arkturianische Rat und wir freuen uns über den Kontakt mit dir und euch allen.

Wir freuen uns, euch die folgende Übertragung zu überbringen, weil wir gespannt sind, wie ihr sie aufnehmt. Wir haben festgestellt, dass ihr als Individuen und als Kollektiv viel mehr Zugang zu euren akashaischen Aufzeichnungen habt. Und wir möchten euch ermutigen, tief in eure Vergangenheit einzutauchen, denn wenn ihr das tut, erweckt ihr Aspekte von euch selbst, die schon seit geraumer Zeit schlummern. Wir wissen, dass ihr aufrichtig neugierig darauf seid, wer ihr gewesen seid und was ihr getan habt, denn das hilft euch, eine umfassendere Geschichte darüber zu erzählen, wer ihr als ein umfassenderes Wesen seid als nur dieser eine Charakter, den ihr in diesem einen Leben spielt.

Nun, der Weg, mehr Zugang zu euren Akasha-Aufzeichnungen zu bekommen, ist, so offen wie möglich für die absurdesten und lächerlichsten Geschichten zu sein. Denn wenn du von etwas Bizarrem hörst, das auf deinem Planeten geschehen ist, und du denkst, dass es so weit von dem entfernt ist, was du lebst, dass es für dich als diese Version der Quelle so seltsam ist, dann ist es gut möglich, dass du dich auf eine Version von dir selbst einstellst, die der Person, von der du hörst oder liest, sehr ähnelt.

Was ihr bereits ge- und erlebt habt, ist so weit entfernt vom Gewöhnlichen. Es ist so weit vom Alltäglichen entfernt, dass es unglaublich erscheinen kann. Nun, der häufigste Charakter, auf den ihr in der Zeit zurückgreifen könnt und mit dem ihr in Verbindung gebracht werdet, ist der einer berühmten Person. Das sagt euch, dass ihr etwas so Ähnliches erlebt habt wie die Geschichten von Menschen wie Napoleon, Kleopatra und Jesus. Die Geschichten aus deren Leben sprechen euch an, weil ihr dabei auf eine Version von euch selbst zugreift, die vielleicht nicht Teil der aufgezeichneten Geschichte ist, die aber etwas gelebt hat, das dem Leben der berühmten Person so ähnlich war, dass es von der Geschichte, die ihr kennt, kaum zu unterscheiden ist.

Grafiktext: Wenn euch also etwas unglaublich erscheint, aber auch wahr klingt, bedeutet dies, dass ein Element der Wahrheit darin steckt, und ihr solltet mehr davon mit eurem Bewusstsein, mit eurer Vorstellungskraft und mit eurer Traumzeitaktivität erforschen. Was wir damit sagen wollen, ist, dass ihr, wenn ihr tiefer in eure Akasha-Aufzeichnungen eindringen wollt, für viele seltsame und wunderbare Möglichkeiten offen sein müsst, denn keine/r von euch ist neu in dieser Erdenerfahrung, auch wenn ihr Sternensaaten und Wanderer seid. Ihr alle seid vor langer Zeit von einem weit, weit entfernten Sternensystem gekommen.

Und jetzt, wo ihr die Teile dessen, wer und was ihr wirklich seid, zusammensetzt, kann es oft wie ein magischer und mysteriöser Blick in eure Vergangenheit erscheinen. Ja, ihr hattet auch langweilige Lebenszeiten, aber das sind nicht die, mit denen ihr euch jetzt wirklich verbinden müsst, denn sie bieten euch nichts. Es sind die phantastischen Lebenszeiten, an die ihr anfangen müsst, ohne Größenwahn zu glauben. Glaubt an sie mit dem Wissen, dass etwas an euch als König, Zauberer oder spiritueller Führer absolut wahr ist.

Wir sind der arkturianische Rat, und wir haben es genossen uns mit euch zu verbinden.“

Wort und Bildquelle: (http://danielscranton.com/https://danielscranton.com/downloads/donation/)

Audiodatei von/mit Daniel persönlich:

[https://www.youtube.com/watch?v=AHH-JZUC_X8]

(https://danielscranton.com/dive-deeper-into-the-akashic-records-%e2%88%9ethe-9d-arcturian-council-2/)

© Übersetzung Roswitha https://www.esistallesda.de/Roswitha … Spenden https://www.paypal.me/esistallesda

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke.