2021-11-10

Das 1111-Portal der göttlichen Glückseligkeit - Dr. Schavi

Wenn unsere Mondkugel am Dienstagabend, den 9. November 2021, kurz nach 22:00 Uhr (EST) in das Zeichen des tropischen Wassermanns eintritt, öffnet sich das Portal zum "1111 Gateway" am Donnerstag, den 11. November 2021.

Wir haben es hier natürlich mit dem gregorianischen Datierungssystem zu tun; da jedoch das menschliche kollektive Bewusstsein weltweit diese Kalenderberechnung akzeptiert hat, handelt es sich tatsächlich um eine energetisch machtvolle Frequenz.

Daher bedeutet eine doppelte "11" eine doppelte Dosis an Ermächtigung.

Dies ähnelt dem pythagoreischen System, in dem die Zahl "11" die Botschaften des "Meisterlehrers, des Hellsehers, der Hohepriesterin (oder des Priesters) und des Motivators für andere" in sich trägt.

Wie bereits erwähnt, wird der Mond am Donnerstag, den 11. November, im Wassermann stehen, nachdem er am Dienstagabend, den 9. November, in dieses Zeichen eingetreten ist.

Wassermann regiert revolutionäre Ideen, technologische Entwicklungen zum Wohle der Allgemeinheit und humanitäre Anliegen.

Es ist eigentlich ein Wasserelementzeichen, auch wenn die moderne Astrologie ihm ein Luftelement zugeordnet hat.

Seine Darstellung ist eine Person in alter kemetischer (ägyptischer) Kleidung, die einen Krug hält, mit dem Wasser auf diesen Planeten gegossen wird.

Sein Symbol sind zwei übereinander liegende Wasserwellen.

Das Original des Tierkreises ist an der Decke des "Tempels von Dendera" in Kemet zu sehen, der von Nesut ("Königin") Hatschepsut während der achtzehnten Dynastie erbaut wurde.

Damals war es in der Sprache der Medu Neter als "Djser Djseru" bekannt (ausgesprochen "Jeser Jeser-oo"), was übersetzt "Pracht der Pracht" bedeutet.

Wassermann ist das 11. Zeichen des ursprünglichen zwölfstelligen Tierkreises.

Daher wehen uralte Winde in dieses "Jetzt", während wir uns dem "Tor 1111" nähern.

Der Donnerstag wird ein kraftvoller Tag sein, an dem wir uns auf den Prozess der LICHT- UND TON-ÜBERTRAGUNG und -EMPFANG durch die Aussprache heiliger Klänge einlassen, während wir uns auf das LICHT unseres "dritten Auges" (Zirbeldrüse) konzentrieren - im Sanskrit als "Ajna"-Chakra bekannt.

Wenn wir uns helles LICHT an dieser Stelle vorstellen, die auch "schwarzer Punkt" genannt wird, weil LICHT aus der Dunkelheit kommt, sollten wir unseren Planeten in helles QUELLENLICHT gehüllt sehen, das pulsiert und mit heilenden Strömen fliesst.

Dann sollten wir Gebete für Frieden und Heilung für den gesamten Globus aussenden, für andere, von denen wir wissen, dass sie in irgendeiner Weise spezielle Hilfe benötigen, und dann für uns selbst.

Dieses Ritual sollte durchgeführt werden, während wir bequem sitzen, entweder draussen in einer schönen Natur oder drinnen.

Nach unseren Gebeten sollten wir Wasser auf den Boden gießen oder, wenn wir drinnen sind, in eine blühende Grünpflanze gießen.

Selbst wenn wir uns in einem kühlen Herbstklima befinden und die Gebete drinnen verrichten, können wir danach für einen Moment nach draussen gehen und das Wasser auf den Boden gießen.

Nach Abschluss des Rituals können wir den Rest des Tages in Ruhe und Besinnung verbringen und vielleicht in unseren Tagebüchern über Offenbarungen schreiben, die uns im Laufe des Tages widerfahren sind, oder über unsere nächtlichen Träume in den Tagen vor der Pforte, denn sie können persönliche Botschaften enthalten.

Wenn möglich, sollten diejenigen, die ausser Haus arbeiten, einen Tag Urlaub vom Büro nehmen.

Es gibt Zeiten, in denen die GÖTTLICHEN Verbindungen Vorrang vor den materiellen Forderungen der Menschheit nach Arbeit und Geldverdienen haben müssen.

Die kollektive Einstimmung wie das "1111 Gateway" ist eine solche Zeit.

Um sich im LICHT des "1111-Gateways" zu verankern, werden die folgenden Dinge hinzugefügt:

1.) Tragt die Farbe Blau, die Wasser, Ruhe und Heilung symbolisiert.

2.) Tragt eine türkisfarbene Mala, auf die ihr Sandelholzöl aufgetragen habt. Türkis ist sowohl den Alten von Kemet und Bharata als auch den "Ureinwohnern" (die viele immer noch als "amerikanische Ureinwohner" bezeichnen) heilig. Die "indigenen Völker" verfolgen ihr Erbe weit über die Küsten Nord- und Südamerikas hinaus - sie stammen aus Galaxien weit jenseits dieser, aber auch viele indigene Nationen verfolgen ihr irdisches Erbe bis zu den Alten von Kemet.

3.) Trinkt viel Quellwasser mit Zitrone (das sollten wir ohnehin täglich tun). Das Wasser versorgt uns mit Sauerstoff und Feuchtigkeit und reinigt unsere Zellen für den Empfang von mehr LICHT.

4.) Für diejenigen, die ein bestimmtes Mantra rezitieren möchten, ist das NARAYANA-Mantra hervorragend geeignet: "AUM NAMO NARAYANAYA" ("Oh, Göttlicher, ich verneige mich vor dem Erhalter"). NARYAYANA wird in der Mitte eines riesigen Ozeans auf einer Lotosblüte sitzend dargestellt und ist der zweite der drei Aspekte der QUELLE: BRAHMA (der "Ausdehnende"), NARAYANAYA (der "Bewahrer") und SHIVA (der "Wandler"). Diese Lebenskräfte werden aus dem riesigen, wässrigen kosmischen Schoß von SRI MATRE ("Göttliche Mutter") geboren, auch bekannt als MUT-EM-UA ("Wasser der jungfräulichen Mutter"), SHEKINAH ("Göttliche Gegenwart"), ALLAT (der "Gott", der später in das männliche Pronomen "ALLAH" umgewandelt wurde) und viele andere heilige Namen in der ganzen Welt - die meisten davon sind weiblich.


5.) Esst viel frisches Bio-Obst, "erdendes" Gemüse, Nüsse und Samen.

Was der Geist glaubt, kann erreicht werden. Lasst uns an unsere Fähigkeit glauben, eine Welt der LIEBE, des FRIEDENS, der GESUNDHEIT, der Fülle und der GÖTTLICHEN GLÜCKE zu haben.

Haltet Ausschau nach vielen Zahlen von "1" und "11" oder "1111" in den kommenden Tagen, die zum "1111 Gateway" führen.

Während ich diesen Artikel gerade beende, habe ich gerade bemerkt, dass die Uhr auf meinem Computer den göttlichen Code anzeigt: "11:44".

Quelle: https://www.disclosurenews.it/the-1111-portal-of-divine-bliss-dr-schavi/

[übersetzt von max - SPENDEN sind sehr willkommen - Danke💖]

4 Kommentare:

  1. 4 Schritte zur Tiefenentspannung
    Bewege dich so, als stünde dir die Ewigkeit zur Verfügung
    4 Schritte zur Tiefenentspannung
    “Beginne, dich im Alltag zu entspannen. Gehe den Entspannungsprozess von außen an, denn dort befindet sich unser Bewusstsein und wir können nur von da aus losgehen, wo wir sind.

    Entspanne die Außenseite deines Lebens: Entspanne deinen Körper, dein Verhalten, deine Handlungen.

    Gehe entspannt, esse entspannt, spreche entspannt und höre entspannt zu. Verlangsame alle Prozesse. Habe es nicht eilig und lasse dich nicht hetzen. Bewege dich so, als stünde dir die Ewigkeit zur Verfügung – und das ist die Wahrheit!”

    Anleitung zur Tiefenentspannung
    Der 1. Schritt
    Entspannung des Körpers
    “Der erste Schritt zu tiefer Entspannung ist also die Entspannung des Körpers. Denke so oft wie möglich daran, in den Körper hineinzufühlen, ob du irgendwo eine Verspannung mitschleppst – im Nacken, im Kopf, in den Beinen. Entspanne diese Stellen ganz bewusst.



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gehe einfach zu der entsprechenden Verspannung hin und rede diesem Körperteil gut zu. Sprich liebevoll mit ihm, sich zu entspannen.

      Du wirst dich wundern: Wenn du dich deinem Körper so liebevoll und aufmerksam näherst, dann wird er dir zuhören und dir folgen. Es ist schließlich dein Körper! Untersuche mit geschlossenen Augen deinen ganzen Körper von innen, vom Zeh bis zum Kopf, und achte auf die Verspannungen.

      Dann sprich zu diesen Körperteilen wie zu einem Freund. Lasse es zwischen dir und deinem Freund zu einem Dialog kommen. Bitte ihn, sich zu entspannen und versichere ihm: “Du brauchst nichts zu befürchten. Nur keine Angst. Ich bin hier, um aufzupassen. Du kannst dich entspannen.”

      Nach und nach wirst du die Sprache deines Körpers verstehen. Dann wird sich dein Körper entspannen.

      Der 2. Schritt:
      Den Kopf entspannen
      Wenn du in der Lage bist, dich willentlich zu entspannen, wirst du auch dem Verstand helfen können, sich willentlich zu entspannen.

      Der Kopf ist komplexer als der Körper. Sobald du dir sicher bist, dass der Körper auf dich hört, kannst du auch mit dem Kopf sprechen.

      Der 3. Schritt:
      Dialog mit gefühlsbeladenen Körperteilen
      Wenn dein Kopf entspannt ist kannst du beginnen, dein Herz zu entspannen. Das Herz ist das Reich der Gefühle und Emotionen und ist noch komplexer und von feinerer Qualität als der Kopf und der Körper. Doch du hast jetzt Vertrauen in dich selbst gewonnen.

      Wenn es möglich ist, den Körper und den Kopf zu entspannen, dann ist es mit dem Herzen auch möglich.

      Der 4. Schritt
      Den innersten Kern ansprechen
      Erst wenn du diese drei Schritte gemacht hast kannst du den vierten wagen. Jetzt kannst du bis zum innersten Kern deines Wesens vordringen, der jenseits von Körper, Verstand und Herz liegt. Gehe zur eigentlichen Mitte deiner Existenz. Nun wirst du auch diese entspannen können.

      Diese tiefe Entspannung wird dir die größte Freude bescheren, das Äußerste an Ekstase. Du wirst mit Seligkeit und Glück überfließen. Dein Leben wird ein einziger Tanz sein.

      Löschen
    2. Gehe also Schritt für Schritt vor:
      Zuerst das Einfachste, das Gespräch mit dem Körper,
      dann wird es komplexer, beim Dialog mit dem Kopf.
      Als drittes spreche mit deinem Herzen, deinen Emotionen.
      Erst dann kannst du dein innerstes Wesen entspannen.”

      Osho, Zitat – Auszug aus The Dhammapada, Vol. 1


      https://www.findyournose.com/4-schritte-zur-tiefenentspannung

      Löschen

Danke.