2021-11-25

Jessica Rosalie: Du bist nicht hierher gekommen, um eine kaputte Welt zu reparieren

Liebe Sternensaat, du bist nicht hierher gekommen, um eine kaputte Welt zu reparieren oder zu verbessern. Ihr seid hierher gekommen, um durch Eure Gedanken, Absichten und Handlungen eine neue Welt zu erschaffen. Ihr seid nicht hierher gekommen, um gegen dunkle Mächte zu kämpfen und einen Kampf zu gewinnen. Ihr seid hierher gekommen, um eine höhere Frequenz zu halten, trotz des Chaos, der Dichte und der Ungerechtigkeiten, die um euch herum geschehen.

Ja, du bist ein mächtiges Wesen der Liebe. Ja, ihr seid ein Leuchtturm.

Diese Erkenntnis kann dir oft das Gefühl geben, dass du die Welt und alle Menschen in ihr vor den Schatten, der Kontrolle und der Manipulation, die wir so deutlich sehen, retten musst. Wenn wir jedoch innehalten und einen Schritt zurücktreten, um das grössere Bild zu sehen, können wir erkennen, dass genau diese Denkweise des Kämpfens, Korrigierens, Reparierens und Strebens in der 3D-Dualität verwurzelt ist. Wenn wir eine wirklich Neue Erde erschaffen wollen, die auf Liebe, Harmonie, Freundlichkeit und Mitgefühl basiert, müssen wir diese Frequenz zuerst in unserem eigenen Wesen halten. 

Wie können wir das tun?

Indem wir das sind, was wir erschaffen wollen. Indem wir es verkörpern und in unserem Herzen halten. Wie können wir mehr Liebe, mehr Mitgefühl, mehr Verständnis und mehr Wertschätzung für all die Dinge haben, die wir in dieser Welt sehen? 

Beginnen wir damit, unseren Blickwinkel zu ändern, indem wir nicht mehr die alten Systeme, die Regierung, die Kontrolleure, die "Bösen" und die Menschen, die "hinter uns her sind", hassen. Das ist Opfermentalität.

Wir sind keine Opfer. 

Wir erinnern uns daran, wer wir sind. Dieses Erinnern kann manchmal Wut und Gefühle von Gerechtigkeit hervorrufen. Es ist jedoch wichtig, dass wir dies nicht zu lange in unserem Herzen bewahren. So wie man uns beigebracht hat, denjenigen zu vergeben, die uns verletzt haben, damit wir anfangen können zu heilen. Wir müssen uns auch dafür entscheiden, denjenigen zu vergeben, die die Menschheit und unsere Erde verletzt haben, damit wir uns wirklich von dem Leiden befreien können, das wir so tief in uns tragen. 

Fragt euch selbst: Wie und Wo halte ich noch am Leiden fest? Kann ich vergeben und jeden Schmerz oder jede aufgeladene Emotion, die ich fühle, loslassen und mich in einen Raum vollständiger bedingungsloser Liebe begeben?

Kann ich alle Gefühle loslassen, die in dem Wunsch wurzeln, die Ungerechtigkeiten, mit denen wir konfrontiert sind, zu korrigieren und einen höheren Weg zu wählen?

Jetzt ist es an der Zeit, in den Spiegel zu schauen und sich zu fragen: Wessen bin ich mir nicht bewusst? 

Jetzt ist NICHT die Zeit, sich für den Kampf zu rüsten und zu versuchen, den Feind zu besiegen und zu überlisten. Nein, jetzt ist es an der Zeit, sich über den Kampf zu erheben und unsere Macht als Schöpferwesen zurückzufordern, damit wir eine neue Welt erschaffen können, deren Frequenz nicht in Licht gegen Dunkelheit, Gut gegen Böse, Falsch gegen Richtig verwurzelt ist. 

Könnt ihr den Unterschied spüren? 

Jetzt ist es an der Zeit, den Abschluss zu machen und der Meister zu werden. Der Meister unserer Realität. Jetzt ist die Zeit für die Visionäre, die Schöpfer und die Veränderer, sich an die Arbeit zu machen und das Neue zu erschaffen. 

Wir wollen unsere neue Welt nicht auf der Grundlage alter Denkweisen aufbauen. Lasst uns stattdessen eine Realität erschaffen, die mit der, die wir vor uns sehen, nicht mehr zu vergleichen ist. Um Harmonie und Frieden auf der Erde zu schaffen, müssen wir sie zuerst in uns selbst schaffen. Ich lade euch ein, eure Hand auf euer Herz zu legen und zu sagen:

Ich bin hier, um eine neue Realität zu schaffen, die auf Liebe, Frieden und Freude aufgebaut ist.

Ich bin hierher gekommen, um in meinem Herzen ein so tiefes Wissen darüber zu haben, wer ich bin, und um meine Macht als göttliches, souveränes Wesen des Lichts zurückzufordern, so dass ich die Menschen um mich herum dazu inspiriere, das Gleiche zu tun. 

Ich bin hierher gekommen, um die Frequenz der bedingungslosen Liebe für mich selbst und für die gesamte Menschheit zu halten, und als Ergebnis wird diese Liebe nach aussen dringen und all jene aufwecken, die noch schlafen, damit sie anfangen, das Gleiche zu tun. 

Ich bin hierher gekommen, um mein höchstes Selbst zu verkörpern, meine Gaben mit der Welt zu teilen und eine Säule des Lichts zu sein, damit ich beginnen kann, den Himmel auf Erden zu erschaffen. 

Ich entscheide mich jetzt, meinen Goldenen Pfad zu gehen und alle, die ich treffe, zu inspirieren, dasselbe zu tun. 

Ich aktiviere jetzt dieses Wissen in meinem Herzen und lasse alle Handlungsstränge und Überzeugungen los, die nicht mit dem höchsten und grössten Gut in Einklang sind. 

Ich bin der Schöpfer meiner Realität. Ich bin Liebe. Ich bin Licht. Ich bin erwacht. Ich bin aktiviert. Ich erinnere mich, ich erinnere mich, ich erinnere mich. Ich bin ein Sternensame. Und so ist es.

~Jessica Rosalie

Quelle: Soheila SGh

[übersetzt von max - SPENDEN sind sehr willkommen - Danke💖]

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke.