2021-10-18

DIE ARKTURIANISCHE GRUPPE gechannelt durch Marilyn Raffaele am 17. Oktober 2021



Liebe Leser, willkommen zu unseren Botschaften, die euch in diesen Zeiten des Chaos und der Verwirrung Hoffnung, Auskunft und Licht bringen sollen. Zweifelt niemals daran, dass alles nach Plan verläuft.

Es ist sehr leicht, in Angst und Zweifel zu verfallen, wenn ihr all das beobachtet, was in dieser Zeit in der Welt vor sich geht. Viele fahren unvermindert in ihren Versuchen fort, den Ist-Zustand aufrechtzuerhalten, während einige gleichzeitig die Präsenz der auftauchenden dichten Energien als Vorwand dafür benutzen, zu tun, was immer ihnen gefällt. Alle spüren die einströmende Energie des Lichts und der Ermächtigung, aber die einzelnen Menschen können sie nur entsprechend ihrem jeweiligen Bewusstseinsstatus interpretieren.

Dualität und Trennung beherrschen die dritte Dimension und manifestieren sich in jedem Aspekt des täglichen Lebens. Der menschliche Verstand betrachtet und beurteilt die Welt auf Basis des kollektiven dreidimensionalen Glaubenssystems. Jenen, die sich des Aufstiegsprozesses der Erde nicht bewusst sind, verursacht der Wandel Angst. Sie fürchten, dass jede Veränderung dessen, was sie kennen und womit sie sich wohlfühlen, zum Verlust von vielem führt, was sie sich hart erarbeitet haben, selbst wenn ihre gegenwärtige Situation schmerzhaft, unbefriedigend und nicht ideal ist.

Ein menschlicher Verstand ohne den Beitrag des Göttlichen Geistes/Verstandes ist immer nur in der Lage, das Leben in Form von Schwarz oder Weiß zu interpretieren, da seine Basis der Glaube an Dualität, Trennung und zweierlei Mächte ist. Die Gegensatz-Paare [der Dualität] werden sich für diejenigen, die Dualität, Trennung und zweierlei Mächte im Bewusstsein als die Wahrheit ansehen, immer nach außen manifestieren. Einige mögen lange Zeit ihren Weg gehen und es scheint, dass alles zu ihren Gunsten steht und sich das Gute der Dualität für sie manifestiert, aber früher oder später wird sich auch irgendeine Facette der jeweils anderen Seite der Dualität [des jeweiligen Gegensatz-Paares] manifestieren, da Bewusstsein sich immer zum Ausdruck bringt.

Ihr seid die Schöpfer eurer Welt, denn ihr seid Bewusstsein und Bewusstsein ist die Grundsubstanz der Form. Es gibt kein un-manifestes Bewusstsein. Was auch immer im Bewusstsein für die Wahrheit und Realität gehalten wird, muss sich zum Ausdruck bringen, denn Göttliches Bewusstsein drückt sich immer als und in unendlicher Form und Vielfalt aus, und ihr selbst seid ebendieses Göttliche Bewusstsein. Fragt euch: "Was wähle ich zu erschaffen?"

Alle alten, überholten und falschen Überzeugungen, die noch im zellulären Gedächtnis und in der Erde selbst aktiv sind, werden durch die Präsenz der intensiven hohen Lichtfrequenzen, die jetzt als Teil des Aufstiegsprozesses auf die Erde strömen, bloßgelegt. Menschen, die mit den hochsteigenden dichten Energien in Einklang stehen, fühlen sich ermutigt, sie auszuleben, was die Ursache für die scheinbare Zunahme der Kriminalität ist. Andere, die sich dessen bewusst sind, was im Hinblick auf das Emportauchen alter Energien geschieht, nutzen diese Zeiten, um sich von zu befreien und vorwärts zu gehen.

Jeder spürt die neuen Frequenzen und wird von ihnen beeinflusst. Diejenigen, die geistig und spirituell schlafen und sich des Aufstiegsprozesses nicht bewusst sind, haben körperlich, emotional und geistig mit Problemen zu kämpfen, die sie nie zuvor berührt haben, und fragen sich, warum. Viele werden eine Beratung oder Therapie aufsuchen, Gesundheitsprobleme werden aufkommen, wenn man es am wenigsten erwartet, und einige werden denken, dass sie verrückt werden, weil ihr Denken durcheinander geraten ist. Schuldgefühle, Bedauern, Wut, Depressionen, Selbstverachtung usw. kommen bei allen zum Vorschein, denn es gibt nur Eins.

Viele haben gewählt zu gehen, und Covid hat ihnen die "Ausgangstür" gegeben, nach der sie gesucht haben. Viele weitere werden im Laufe der sich entfaltenden Ereignisse gehen, weil sie sich nicht auf die höheren Frequenzen der aufsteigenden Welt ausrichten können oder wollen. Einige wissen einfach auf einer tieferen Ebene, dass sie die höheren Frequenzen, die in diesem Leben erforderlich sind, nicht erreichen können, und wählen zu gehen, um zu einem späteren Zeitpunkt auf eine höher schwingende Erde zurückzukehren. Ihr sollt wissen, dass die menschliche Todeserfahrung immer eine Wahl ist. Für die meisten ist es keine bewusste Wahl, aber dennoch ist es immer eine freie Willensentscheidung.

Wisst, dass es niemals eine "Hölle" gab und geben kann, wie sie von den Religionen - hauptsächlich zum Zweck der Kontrolle ihrer Anhänger - seit Äonen gelehrt wird. Das Göttliche Bewusstsein ist sich nur SEINER selbst bewusst, denn Es ist alles, was es gibt, und kennt daher keine Illusionen von Schmerz und Leid oder gar Bestrafung. Wenn diese Konzepte im und seitens des Göttlichen Bewusstseins vorhanden wären, würden sie vom Göttlichen Gesetz für immer festgehalten werden und niemand könnte sich jemals darüber erheben, sie ändern oder entfernen.

Wenn ein Mensch jedoch in einem Bewusstseinszustand stirbt, der mit Vorstellungen von Hölle und Strafe gefüllt ist, kann er seine Schöpfungen durchaus erleben, bis er imstande ist, diese Illusion zu durchschauen. Es sind immer Wesen des Lichts und Führer da, die bereit sind, jeder einzelnen Seele in derselben Sekunde zu helfen, in der sie auf irgendeine Weise um Hilfe bittet. Niemand ist oder kann jemals verloren sein, denn es existiert nichts außer Göttlichem Bewusstsein.

Die gegenwärtigen Zeiten sind nichts für schwache Nerven, aber verliert niemals die Tatsache aus den Augen, dass ihr gewählt habt, in dieser Zeit auf der Erde zu sein, und dass ihr euch vor eurer Inkarnation vollauf bewusst wart, was dies mit sich bringen würde.
Die zunehmende Präsenz hochfrequenter Lichtenergie und die Tatsache, dass die Menschen nun geistig-spirituell erwachen, bewirken, dass viele Überzeugungen, Traditionen, gesellschaftliche Regeln und Gesetze zerfallen und sich in ihr eigenes Nichts auflösen, denn alles, was sie geformt und aufrecht erhält und erhalten hat, war und ist der Glaube an sie.

Die meisten Dinge werdet ihr mit Freude sich verändern oder verschwinden sehen, aber es können auch ein paar Dinge wegfallen, die ihr genossen habt. Vergesst nie, dass etwas Wirkliches sich niemals auflöst oder dauerhaft verschwindet, denn die Wirklichkeit wird durch das Göttliche Gesetz unendlich an ihrem Platz gehalten. Einige Dinge, die ihr geliebt habt und über deren Weggang ihr vielleicht traurig seid, werden in neuen und besseren Formen wieder auftauchen.

Viele von euch stellen zum Beispiel fest, dass sie mit Menschen, denen sie sich einst sehr nahe fühlten, nichts mehr gemeinsam zu haben scheinen. Manche Unterhaltungsmöglichkeiten, Fernsehsendungen, Bücher usw. fesseln nicht mehr so eure Aufmerksamkeit wie sie es einst taten, oder beginnen langweilig und uninteressant zu werden. Eure Lieblingsspeisen passen vielleicht nicht mehr zu oder erscheinen euch wie geschmacklos. Ihr braucht nicht mehr so viel materielle Nahrung, weil ihr euch geistig-spirituell weiterentwickelt und mehr mit Energie versorgt seid. Diese Erfahrungen finden statt, weil ihr euch weiterentwickelt habt und energetisch mit vielen Dingen nicht mehr übereinstimmt, die bisher einen großen Teil eures Lebens ausmachten.

Da Liebe und Freundschaft spirituelle Wirklichkeiten sind (Einheit), werden auf allen entsprechenden Ebenen wieder neue und befriedigende Beziehungen auftreten, wenn dies für euch Vollständigkeit bedeutet (für manche kann Vollständigkeit darin bestehen, allein zu leben). Weil Göttliches Bewusstsein sich selbst instandhält und aufrechterhält, kann das, was ihr braucht oder was euch glücklich macht, gar nicht anders, als sich in eurer Erfahrung zu manifestieren, sobald diese Wahrheit zu eurem erreichten Bewusstseinsstatus wird. Neue Aktivitäten, Essen mit weniger hoher Dichte, Freunde usw. werden sich zu manifestieren beginnen, wenn ihr in der Lage seid, eure alten Konzepte und Überzeugungen loszulassen.

Vertraut und lasst den Prozess geschehen, ihr Lieben, sowohl im Inneren als auch im Außen. Vertraut darauf, dass sich hier ein Göttlicher Plan entfaltet und nicht durch menschliches Denken oder Tun aufgehalten oder verzögert werden kann.

Eins mit Gott zu sein bedeutet Mündigkeit / ist die Mehrheit. [One with God is a majority]

Viele von euch stellen nun fest, dass sie es vorziehen, ruhig zu bleiben und sich vom Trubel der äußeren Welt in dieser Zeit fernzuhalten, und das ist gut so. Andere von euch werden vielleicht dazu angeleitet, in irgendeiner Form aktiv zu werden, und auch das ist gut so, solange ihr eurer Intuition vertraut und euch von ihr anleiten lasst. Es geschieht vieles in der äußeren Welt und wird noch eine Weile weiter geschehen.

Eure Aufgabe als Lichtarbeiter ist es, zu jeder Zeit und in allen Situationen das Licht bereitzuhalten und zu wissen, dass euer von Licht erfülltes Bewusstsein mit euch ist, wo immer ihr hingeht. Einige in eurem Umfeld werden dieses Licht spüren und sich davon angezogen fühlen, während andere, die es spüren mögen, sich davon vielleicht abgeschreckt fühlen, aber das ist nicht eure Sache. Eines jeden Reise ist seine ganz eigene persönliche Reise, und es liegt niemals in der Verantwortung eines anderen, ihn zu heilen, zu verändern, zu reparieren oder zu retten, es sei denn, er streckt die Hand danach aus.

Versucht niemals, das Denken eines anderen zu ändern, denn ganz im Gegensatz zu dem, was viele glauben, ist dies kein spirituelles Tun, sondern eher Ausdruck eines Glaubens an Trennung - dass manche Menschen nicht eins mit der Quelle seien und von euch aufgeklärt werden müssten. Die Person, die ihr zu erleuchten versucht, kann tatsächlich sehr weit entwickelt sein und in diesem Moment eine selbstgewählte Lebensweise/Lektion/Erfahrung erleben. Achtet die freie Willensentscheidung aller - es sei denn, ihr werdet um Führung oder Informationen gebeten, dann könnt ihr ihnen liebevoll sagen, was ihr wisst oder beobachtet.

Da ihr, die ihr mit diesen Botschaften in Resonanz geht, geistig/spirituell wach und bewusst seid, besteht eure Arbeit zu diesem Zeitpunkt einfach darin, die Göttlichkeit einer jeden Person und einer jeden Lebensform anzuerkennen, die ihr seht, mit der ihr interagiert, über die ihr lest oder über die ihr nachdenkt. Die meisten von euch haben sich bereits über das Gefühl hinaus entwickelt, andere "in Ordnung" bringen zu müssen, weil ihr wisst, dass in Wirklichkeit ein Jeder bereits in Vollkommenheit EINS mit der Quelle ist, und weil ihr nicht mehr nach Äußerlichkeiten urteilt.

Der Wandel ist über die Welt gekommen, ihr Lieben, er kommt nicht, er ist da. Ihr werdet Zeugen der Auflösung vieler Überzeugungen innerhalb eurer gegenwärtigen Systeme von Bildung, Wissenschaft, Medizin, Recht, Religion usw., Konzepte und Überzeugungen, die als hohe intellektuelle Wahrheit akzeptiert wurden. Dies wird zu einem Aufschrei und Widerstand seitens der intellektuellen Gemeinschaften führen, die glauben, die gegenwärtigen Fakten und Informationen stellten die höchste Wirklichkeit dar.

Tretet zurück und beobachtet die Welt von dem sicheren und geschützten Ort des Lichts in eurem Herzen aus, in dem Wissen, dass nichts euch zu weniger als das machen kann, wer und was ihr bereits Göttlicherweise seid.

Seid das Licht, seht das Licht und lebt das Licht, denn ihr seid das Licht.

Wir sind die Arkturianische Gruppe

Channeling: © Marilyn Raffaele
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de

1 Kommentar:

Danke.