2021-10-26

Hört auf zu schmollen und fangt an zu gestalten/manifestieren, Brenda Hoffman, 26.10.2021



Lieber/Liebes,

Ihr wisst, dass ihr zwischenzeitlich anders seid, als vor eurem Aufbruch aus 3D. Und ihr wisst, dass dasselbe für eure Welt gilt – ob ihr eure Welt als den Globus oder euren Haushalt definiert. Aber diese Unterschiede scheinen nicht den Frieden, den Komfort und die Freude zu bringen, die wir, die Universen, prophezeit haben.

Ihr strebt also aktiv nach Frieden, Behaglichkeit und Freude. Und indem ihr das tut, entdeckt ihr, dass ihr weniger Energie habt, die ihr mit anderen teilen könnt, und dass ihr mehr das Bedürfnis habt, euer Inneres zu erforschen.

Das Erforschen eures Inneren ist der Schlüssel zu eurem persönlichen Erfolg auf vielen Ebenen. Wir haben ähnliche Themen bereits in früheren Informationsbeiträgen besprochen. Der Unterschied besteht nun darin, dass ihr nicht mehr länger darauf warten möchtet, dass eure langgehegten Träume irgendwann einmal wahr werden.

Ihr sucht aktiv nach euren Träumen auf eine Weise, die ihr noch nicht versteht. Deshalb habt ihr das Bedürfnis, innezuhalten, euch auszuruhen und eure Wünsche zu erforschen.

Was immer ihr im Moment zu brauchen glaubt, beginnt ihr, von euch selbst und von anderen einzufordern. Ihr seid nicht mehr bereit zu warten, bis eure Träume sich erfüllen oder jemand sie euch erfüllt – während andere längst schon ihre Sehnsüchte / Bedürfnisse erfüllt / befriedigt bekommen.

Ihr übernehmt die Kontrolle über eure Richtung, eure Zukunft und euer Leben, zum ersten Mal, während ihr auf der Erde seid. Oh, ihr habt mit diesen Gedanken gespielt und einen Blick auf die Möglichkeiten geworfen. Aber eure Möglichkeiten lagen immer in der Zukunft. „Wenn ich dies tue oder das vollende.“ Oder: „Wenn mich jemand genug schätzt, um mir dies oder jenes zu geben, werden meine Träume in Erfüllung gehen.“

Ihr seid nicht länger bereit, zu warten, wie ihr es in euren 3D-Leben gelernt habt.

In euren universellen Existenzen wurden Gedanken augenblicklich erschaffen, wie ihr es in euren Schlafträumen seit Äonen getan habt. Es ist an der Zeit, diese Träume in euren irdischen Wachzustand zu bringen. Und ihr brennt förmlich danach, dies zu tun.

So kommt es, dass ihr euch ein wenig launisch, müde oder sogar wütend fühlt. „Wo ist es? Ich bin es leid, andere zu ermutigen, ihre Träume mit meiner Hilfe zu leben, und mich selbst zu negieren oder meine eigenen Träume hintanzustellen.“

Ihr benehmt euch vielleicht ein bisschen wie ein „großer“ zweijähriger im alten 3D-Kindergarten. Gleichzeitig erkennt ihr, dass ihr selbst euer eigenes Universum seid, das es leid ist, das alte 3D-Spiel zu spielen, und immer wieder darauf zu hoffen, dass das Gewünschte vielleicht in eurem nächsten Erdenleben kommt oder dann, wenn ihr dieses oder jenes abgeschlossen / vollendet habt.

Ihr seid keine schlechte oder egoistische Person. Ihr verlagert euch lediglich in euer Universelles Wesen, das es leid ist, 3D-Spiele zu spielen, wie z.B. auf eure Freude zu warten, damit ihr nicht die eines anderen teilen oder nehmen müsst.

Ist es nicht so, dass viele von euch glauben, alles sei begrenzt? Dass, wenn ihr ein Milliardär wärt, jemand anders verhungern würde? Ihr wagt es nicht, zu viel zu erschaffen, denn das könnte anderen etwas wegnehmen. Das ist ein 3D-Denkmuster, das ihr zu ignorieren beginnt.

Wie wir, die Universen, euch seit Jahrzehnten informiert haben, ist niemand auf der Erde durch irgendetwas anderes begrenzt als dadurch, wie er sich selbst begrenzt.

Vielleicht entgegnet ihr, wenn jeder ein Milliardär wäre, dann wäre dieser Geldbetrag so, wie zehn Euro für euch jetzt sind – wichtig, aber nicht lebensverändernd. So fahrt ihr fort, eure 3D-Glaubenssätze mit euren Wünschen und Schöpfungen des neuen Ichs zu kombinieren.

Kein anderer auf der Erde hat die gleichen Träume wie ihr. Auch wenn eure aktuellen Träume aus eurer 3D-Vergangenheit zu stammen scheinen, so sind sie doch von euren zukünftigen Bedürfnissen geprägt.

Ihr habt keine Träume mehr, die ihr nicht für eure neuen Schöpfungen benötigt. Etwas, das ihr wahrscheinlich nicht in Betracht gezogen habt, da ihr euch weiterhin um andere sorgt – ein Teil eurer 3D-Sorgerechts- / Betreuerrolle.

Jeder auf der Erde ist jetzt so stark und fähig wie ihr, wie du selbst auch.

Es gibt keinen Grund, sich um andere zu sorgen, denn ihre Träume sind anders als eure.

Auch wenn diejenigen, die noch nicht über 3D hinausgegangen sind, Träume zu haben scheinen, die den euren ähnlich sind, sind ihre Träume noch mit 3D-Angst verbunden. Da ihr nicht mehr in 3D lebt, müsst ihr nicht befürchten, dass eure Träume gedankenlos, grausam oder egoistisch sind. Das sind Attribute eures früheren 3D-Lebens.

Eure gegenwärtigen Träume sind Sprungbretter zu eurer neuen Rolle im Sein. Es ist also keine Schande mehr, etwas zu wollen oder zu brauchen. Ihr seid jenseits von 3D-Angst und Scham.

Träumt und erschafft Großes, denn dies ist eine neue Welt, die große Träume von Vorreitern und allen, die folgen, verlangt. Eure 3D-Angstgedanken verstärken lediglich die Strukturen, die ihr zerstören wollt. Eure Freiheit zu erschaffen und zu sein sind die Bausteine dieser glorreichen neuen Welt.

Es ist Zeit für euch zu erschaffen, anstatt zu träumen. Es ist an der Zeit, dass ihr mit den Füßen aufstampft und sagt: „Jetzt“, und nicht erst, wenn dies oder das in der Welt geschieht oder dies oder das für Freunde und Familie.

Dies ist eure Zeit der Schöpfung. Hört also auf zu schmollen und fangt an, eure Träume zu erschaffen. Ihr habt die Macht – und das Bedürfnis und die Notwendigkeit, das zu tun.

So ist es.

Und so sei es.

Gechannelt von Brenda Hoffman für LifeTapestry Creations.com

Brendas Show „Creation Energies“ und „Brendas Blog“ enthalten verschiedene gechannelte Informationen.

Hier sind die vorangegangenen Übersetzungen von Brenda Hoffman durch Yvonne Mohr aufrufbar:

https://www.lichtderwelten.de/index.php/geistige-welt/channelings-anderer/brenda-hoffman

Oder auf meinem Blog:

https://www.esistallesda.de/?s=brenda+hoffman

LifeTapestryCreations.com. Um Brendas Blog regelmäßig zu empfangen, klicke bitte auf den Abonnieren-Button im oberen Teil der „Blog & Abonnieren“-Seite und dann auf die Zeile – Brendas Blog per E-Mail abonnieren -. Vervollständige dein Abonnement, indem du deine E-Mail-Adresse eingibst und die dir automatisch zugestellte E-Mail-Bestätigung akzeptierst.

Copyright 2009-2021, Brenda Hoffman. Alle Rechte vorbehalten. Du kannst diese Inhalte gerne mit anderen teilen, in deinem Blog posten, deinem Newsletter hinzufügen, etc. Aber BITTE erhalte die Integrität dieses Blogs, indem du den Namen der Autorin / des Channels angibst: Brenda Hoffman und den Link zur Quell-Website: LifeTapestryCreations.com.

[https://lifetapestrycreations.wordpress.com/2021/10/25/stop-pouting-and-start-creating]

© Gerne dürfen die von mir übersetzten Beiträge weitergegeben werden. Bitte immer mit dem Hinweis auf die Herkunftsseite … https://www.esistallesda.de

Es ist nicht gestattet ausschließlich Teile des Textes wiederzugeben oder diesen akustisch für andere zugänglich zu machen.

Danke für Deinen Beitrag über PayPal

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke.