2021-10-19

WAS IST EIN AUFSTIEGSPORTAL? - Suzanne Lie



Ein Aufstiegsportal ist eine Bezeichnung für den Übergang von der dritten Dimension in die höheren Dimensionen. Die Arkturianer, die vielen Menschen in der dritten Dimension unbekannt sind, sind einer der "Torwächter der Aufstiegsportale".

Glücklicherweise beginnen immer mehr drittdimensionale Menschen zu der "möglichen Realität" zu erwachen, dass Menschen aufsteigen können. Doch was bedeutet ein Aufstieg?

Wenn jemand aufsteigt, beginnt sein drittdimensionales Wesen, sich in höhere und immer höhere Frequenzen umzuwandeln. Wenn der Mensch oder ein anderes Wesen den Aufstiegsprozess beginnt, kann er mehr und mehr das Licht um alles herum sehen, was er wahrnimmt.

Andererseits, wenn diese Person, dieser Ort, diese Situation oder sogar diese Sache die Frequenz des Lichts verringert, strahlt ihre Aura das Licht nicht um diese Person, diesen Ort, diese Situation oder diese Sache.

Wenn kein Licht zu sehen ist, dann ist es wahrscheinlich, dass derjenige, der diese Person, diesen Ort, diese Situation oder diese Sache erlebt, nicht in der Lage ist zu glauben, dass er diese Frequenz des Lichts wahrnehmen kann, ODER das Licht ist zu hoch für diese Person, um es wahrzunehmen.

Wenn man bereit ist, durch ein Aufstiegsportal zu gehen, muss man es zunächst wahrnehmen können. Ein Aufstiegsportal schwingt auf einer sehr hohen Frequenz, die für die meisten dreidimensionalen Menschen und/oder anderen Wesen zu hoch ist.

Aus diesem Grund sind viele Wesen, die aufzusteigen schienen, zunächst von einem intensiven Licht umgeben. Natürlich gibt es nicht viele Menschen, die bereit sind, auch nur zu denken, geschweige denn zu wissen, was ein Aufstieg ist.

Ein Aufstieg ist sehr komplex, aber um eine einfachere Erklärung zu geben, ist ein Aufstieg, wenn die Frequenz der Schwingung eines Wesens so hoch wird, dass diejenigen mit der üblichen menschlichen dreidimensionalen Schwingung dieses aufgestiegene Wesen nicht einmal sehen können.
Da sie also das aufgestiegene Wesen nicht sehen können, wissen sie nicht, dass der Aufstiegsprozess überhaupt stattfindet.

Aus diesem Grund scheinen "Aufgestiegene Meister" oft für diejenigen zu verschwinden, deren Bewusstsein nicht hoch genug ist, um den Übergang von einer Person, einem Ort, einer Situation oder einem Ding der dritten Dimension zu einer Person, einem Ort, einer Situation oder einem Ding einer höheren Dimension wahrnehmen zu können...

Es gibt auch Geschichten von aufgestiegenen Wesen, die verschwunden sind, aber diese Wesen sind immer noch da, aber sie schwingen jetzt in einer so hohen Lichtfrequenz, dass nur diejenigen, die mit dieser Frequenz in Resonanz sind, wahrnehmen können, was wirklich geschieht.

Natürlich haben die meisten Menschen noch nicht viel über den Aufstieg gehört und denken deshalb nicht darüber nach. Manchmal jedoch macht ein Mensch eine Erfahrung, die seine angeborene Fähigkeit, höhere Lichtfrequenzen wahrzunehmen, weckt.

Dies sind die "Aufgestiegenen Meister des Erwachens", von denen wir hören können. Man muss in einer sehr hohen Lichtfrequenz schwingen, um ein Aufgestiegener Meister zu sein, aber diese Meister gab es in der gesamten Menschheitsgeschichte.

Aufgestiegene Meister bleiben oft nur für eine kürzere Zeit auf der drittdimensionalen Erde als drittdimensionale Menschen. Das liegt oft daran, dass sie gekommen sind, um zu "lehren" und nicht nur um zu geben.

In der Tat neigen Aufgestiegene Meister nicht dazu, in ihrer dreidimensionalen Form zu bleiben, bis sie den Grund abgeschlossen haben, warum sie gewählt haben, auf Gaias Erde zu kommen, um den Menschen und, was sehr wichtig ist, dem Planeten zu helfen, durch eine schwierige Zeit der Transmutation zu einer höheren Frequenz der Liebe und des Lichts zu gehen.

Deshalb kommen viele der Aufgestiegenen Meister zu Gaias Hilfe, wenn die Menschen Gaias planetarischem Selbst großen Schaden zugefügt haben.

Wenn diese Aufgestiegenen Meister ihren Grund, einen drittdimensionalen Körper zu haben, erfüllt haben, steigen sie wieder zu ihrer angeborenen höherdimensionalen Selbstfrequenz auf.

Die dreidimensionalen Menschen denken gewöhnlich, dass dieses Wesen "gestorben" ist, aber in Wirklichkeit ist es wahrscheinlich nur in seine Heimat und/oder in eine höherdimensionale Realität zurückgekehrt.

Deshalb denken dreidimensionale Wesen oft, dass dieses Wesen gestorben ist, obwohl es in Wirklichkeit seine Arbeit für Gaia beendet hat und nach Hause geht, um zu ruhen.

Die Arkturianer gehören zu den höherdimensionalen Wesen, die auf die Erde kommen, wenn sie gebraucht werden, und dann in ihre Heimat zurückkehren, was so aussehen mag, als ob sie "gestorben" wären, obwohl sie in Wirklichkeit in ihre höherdimensionale Welt aufgestiegen sind.

Liebe Wesen höherer Dimensionen, ich danke euch für eure Hilfe!

Autor: Suzanne Lie

Quelle der Übersetzung: Gerlinde Mantey

1 Kommentar:

Danke.